Organic-Rankine-Cycle-Technologie: Neue Technologie zur Abwärmeverstromung

Vertriebsallianz: Orcan Energy AG und E.ON-Tochter Bayernwerk Natur GmbH bieten neue Technologie zur Abwärmeverstromung

(WK-intern) – Innovative ORC-Kleinstkraftwerke wandeln Abwärme zu Strom

Nach ausgiebigem Test in Pilotprojekten startet die Markteinführung

München –  Bei der Erschließung des Abwärmemarktes in Deutschland gehen die Orcan Energy AG und die Bayernwerk Natur GmbH, eine regionale Tochtergesellschaft von E.ON, ab sofort gemeinsame Wege. In den vergangenen anderthalb Jahren hatte der Energieversorger das Kleinstkraftwerk, den ePack, in mehreren Pilotprojekten deutschlandweit getestet. Über die Natur-Tochter der Bayernwerk AG startet nun der Vertrieb und die weitere Marktdurchdringung. In Prozessen, bei denen Wärme als bislang ungenutztes Nebenprodukt entsteht, kann der ePack diese Wärme nutzen und in Strom umwandeln. Typische Anwendungsfälle sind Biogasanlagen, stationäre Motoren, aber auch Wärmequellen in Industrieanwendungen wie etwa von Gießereien, Keramikproduktionen oder Papierfabriken. Deutschlandweit sind bereits 25 dieser ePacks, im Einsatz und erzeugen dabei so viel Strom wie 1000 Drei-Personen-Haushalte im Jahr verbrauchen.

„Das entwickelte Geschäftsmodell hat Potenzial. Wir freuen uns, dieses bei Bayernwerk Natur zu übernehmen und so unser Portfolio mit dem ePack zu erweitern. Wir sind davon überzeugt, dass uns dieses Angebot Möglichkeiten bietet, neue Kunden zu gewinnen und einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung der Energiezukunft vor Ort leisten zu können“, sagte Bernhard Paulus, Key Account Manager Abwärmeverstromung von Bayernwerk Natur.

Dr. Andreas Sichert, Vorstandsvorsitzender des CleanTech-Unternehmens Orcan Energy AG, ergänzt: „Die Entscheidung der Bayernwerk Natur für die Zusammenarbeit mit uns zeigt deutlich, dass unser ePack eine deutliche Weiterentwicklung der ORC-Technologie in Richtung Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit darstellt. Wir sind stolz, solch einen starken Partner im Vertrieb an unserer Seite zu haben. Damit leisten wir ganz konkret einen Beitrag zur notwendigen Wärmewende.“

Biogasanlagenbetreiber profitieren vom Stromverkauf oder dadurch, dass bei eigener Verwendung des Stroms weniger Bezugsstrom eingekauft werden muss; außerdem werden weniger Einsatzstoffe benötigt. Zudem besteht die Möglichkeit, die Restwärme aus den ePacks für Heizung oder Trocknungsprozesse zu nutzen. Im ePack werden bewährte Industriekomponenten verbaut. Deswegen ist die Anlage äußerst wartungsarm und kosteneffizient. Wirtschaftlich betrachtet lässt sich durch die EEG-Einspeisevergütung und die Stromersparnisse über einen Zeitraum von 15 Jahren ein Ertrag von mehr als 350.000 Euro erzielen. Die Finanzierung des ePacks erfolgt wahlweise als reine Eigeninvestition oder über ein Pachtmodell.

Orcan Energy – The Efficiency Company: Die Orcan Energy AG ist ein Anbieter von Komplettlösungen für die Energieeffizienz-Optimierung industrieller Prozesse und Motorensysteme. Das CleanTech-Unternehmen mit Sitz in München wurde 2008 gegründet und beschäftigt heute rund 60 Mitarbeiter. Mit der eigenen ePack-Serie bietet Orcan Energy kosteneffiziente und zuverlässige Verstromungs-Module an, die auf Basis der weiter entwickelten Organic-Rankine-Cycle-Technologie industrielle Abwärme in CO2-freien elektrischen Strom umwandelt.

Bayernwerk Natur:  Die Bayernwerk Natur GmbH versorgt als regionales Unternehmen Haushalte sowie Gewerbe- und Industriebetriebe in Bayern mit Wärme sowie anderen Medien. Bayernwerk Natur hat große Erfahrung in Anlagenerrichtung und -betrieb, verfügt über umfangreiche Planungs- und Fachkompetenz, kann Kostenvorteile bei der Primärenergiebeschaffung realisieren und praktiziert Kundennähe mit einer qualifizierten Mannschaft in den Regionen Bayerns. Gemeinsam mit ihren Kunden entwickeln die rund 70 Mitarbeiter der Bayernwerk Natur neue Lösungen für eine nachhaltige Wärmeversorgung. Hauptstandorte sind Unterschleißheim, Regensburg, Bayreuth, Grafenwöhr und Zolling.

PM: Orcan Energy AG/Bayernwerk Natur GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top