Vier WindkünstlerInnen entwickeln eine Woche lang Ideen für neue Flug-und Windobjekte auf Schloss Bröllin

Pressebild:
Pressebild:
Pressebild: schloss bröllin e.V.

Am Ende ihres Aufenthaltes veranstalten sie ein poetisches Spektakel im Herbstwind.

(WK-intern) – Zu sehen sind fantastische Flugobjekte und bezaubernde Windinstallationen.

Am Sonntag, denn 11, Oktober von 14-18 Uhr,  Familienprogramm Draußen und Umsonst!

Von und mit: kisa. Kirsten Sauer, Anke Sauer, Tomm Jeckel und Roland Kraft.

Mehr über WindKunst: http://kisa.de/windart/index.htm, http://www.anke-sauer-kites.net

Weitersagen…

Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern und dem Landkreis Vorpommern-Greifswald. In Kooperation mit der Initiative Ästhetik & Nachhaltigkeit, gefördert durch die Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V, die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Erträgen der Lotterie BINGO / Die Umweltlotterie, der Bundeszentrale für politische Bildung und das Land Mecklenburg-Vorpommern als Maßnahme der Umweltbildung, -erziehung und -information von Vereinen und Verbänden.

Schloss Bröllin international art research location schloss bröllin e.V., Bröllin 3, D- 17309 Fahrenwalde, Tel: +49 (0) 39747 565024, mobil: +49 (0) 1717878396, www.broellin.de

PM: schloss bröllin e.V.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top