Elektromobilität: RWE feiert 700.000sten Ladevorgang

Jetzt aktiviert: RWE Smart-Charging in San Diego / Pressebild: RWE
Jetzt aktiviert: RWE Smart-Charging / Pressebild: RWE

RWE Effizienz: Ladetrend zeigt steil nach oben – Energie für 42 Millionen emissionsfreie Kilometer “getankt”

(WK-intern) – Fahrer von Elektrofahrzeugen haben bis heute 700.000-mal an RWE-Ladesäulen “getankt”.

RWE Effizienz erwartet, dass die Anzahl bis zum Jahresende auf eine Million steigt.

Die Kunden bezogen bisher Energie für rund 42 Millionen emissionsfreie Kilometer. Das entspricht mehr als der hundertfachen Entfernung von der Erde zum Mond.

Aktuell zeigt der Ladetrend im RWE-System steil nach oben: Allein in der ersten Jahreshälfte wurde bereits 70 Prozent der Vorjahresmenge an Energie “getankt”. Insgesamt 4.400 smarte Ladepunkte in Europa und den USA umfasst das Stromtankstellennetz heute.

Voraussetzung für diese erfolgreiche RWE-Ladeinfrastruktur ist ein zuverlässiges IT-Backend, das alle Ladepunkte intelligent miteinander vernetzt. Für Energieversorger, Unternehmen und Flottenbetreiber bietet das System sichere und effiziente Dienstleistungen. Die IT-Services für Elektromobilität bei RWE wurden 2014 vom TÜV-IT geprüft und ausgezeichnet. Das Prüfsiegel “Sicherheitstechnische Qualifizierung” bescheinigt, dass alle Informationen über Ladevorgänge sicher vom System generiert und verwaltet werden und ein effizienter Datenschutz gewährleistet ist. Schon 700.000-mal.

Die RWE Effizienz GmbH unterstützt Kunden dabei, Energie so effizient, sicher und klimaschonend wie möglich zu verwenden. Mit innovativen Produkten wie RWE SmartHome, Lösungen für Elektromobilität oder den hochmodernen Stromspeichern setzt RWE Effizienz dabei Standards.

PM: RWE Effizienz GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top