PNE WIND AG: Verwaltung erarbeitet Lösungsvorschläge

PNE WIND AG: Verwaltung erarbeitet Lösungsvorschläge und veröffentlicht nicht rechtskräftige Ergebnisse der Hauptversammlung vom 16. Juni 2015

(WK-intern) – Vorstand und Aufsichtsrat der PNE WIND AG arbeiten intensiv an einer  Lösung des aktuellen Interessenskonflikts zwischen einzelnen Aktionärsgruppen sowie an der Vorbereitung einer notwendigen weiteren Hauptversammlung.

Mit einer Stimmenpräsenz von rund 46 Prozent hat ein großer Teil der Investoren an der Hauptversammlung am 16. Juni 2015 teilgenommen.

Allerdings konnten die Ergebnisse der Stimmauszählung nicht verkündet werden. Zu einigen Tagesordnungspunkten fiel die Abstimmung sehr deutlich aus. Bei Tagesordnungspunkten, zu denen sich nur knappe Mehrheiten errechneten, arbeitet die Verwaltung derzeit an Vorschlägen, die einen weitaus deutlicheren Zuspruch der Aktionäre finden sollen.

In diesem Zusammenhang liegt das Interesse der Verwaltung darauf, einen unabhängigen Aufsichtsrat zu nominieren, der das vollständige Vertrauen der Aktionäre genießt und zugleich über die erforderliche Expertise verfügt, um die Arbeit des Vorstands kritisch und gleichzeitig konstruktiv zu begleiten. Dadurch soll ein klares Signal gesetzt werden, um den Willen zu einer Konfliktlösung zu bekräftigen. Mit diesem Schritt soll die Möglichkeit geschaffen werden, während der Hauptversammlung neue Aufsichtsratsmitglieder zu wählen.

Die Verwaltung möchte zudem den Anregungen von Aktionären entgegenkommen und daher eine Änderung der Aufsichtsratsvergütung vorschlagen. Anstelle der bisherigen fixen und variablen Vergütung  will die Verwaltung vorschlagen, die Aufsichtsratsvergütung zu reduzieren und künftig eine ausschließlich fixe Vergütung an den Aufsichtsrat zu zahlen. Ein entsprechender Vorschlag soll auf die Tagesordnung für die kommende Hauptversammlung genommen werden.

Der Vorstand hat darüber hinaus die von der Staatsanwaltschaft zurückerhaltenen, bislang versiegelten Unterlagen zu der Stimmenauszählung geöffnet. Der Vorstand gibt die Ergebnisse der Auszählung hiermit zu Informationszwecken allen Aktionären bekannt. Diese Ergebnisse konnten in der Hauptversammlung nicht verkündet werden und entfalten daher keine Beschlusswirkung. Eine neue Tagesordnung, die unter anderem erneute Beschlüsse über die Gewinnverwendung, die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Zusammensetzung des Aufsichtsrats, die Aufsichtsratsvergütung oder zu Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen vorsieht, befindet sich in Vorbereitung.

Ergebnisse ohne Beschlusswirkung der Hauptversammlung vom 16. Juni 2015 (Prozentangaben beziehen sich auf die abgegebenen gültigen Stimmen):

 

NICHT FESTGESTELLT UND NICHT VERKÜNDET

Tagesordnungspunkt* JA-Stimmen NEIN-Stimmen
1.   Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der PNE WIND zum 31. Dezember 2014 Keine Beschlussfassung
2.   Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns 17.745.066 = 53,42 % 15.473.744 = 46,58 %
3.   Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2014
a)     Martin Billhardt 16.444.800 = 51,11 % 15.731.613 = 48,89 %
b)    Jörg Klowat 16.644.950 = 51,94 % 15.403.528 = 48,06 %
c)     Markus Lesser 28.552.439 = 88,68 % 3.643.724 = 11,32 %
4.   Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2014
a) Dieter K. Kuprian 16.081.073 = 45,70 % 19.109.317 = 54,30 %
b) Dr. Peter Fischer 16.094.837 = 45,75 % 19.082.990 = 54,25 %
c) Prof. Dr. Reza Abhari 16.543.430 = 47,09 % 18.589.372 = 52,91 %
d) Astrid Zielke 14.748.179 = 43,30 % 19.314.746 = 56,70 %
e) Volker Friedrichsen 2.645.614 = 11,27 % 20.831.555 = 88,73 %
f) Peter Baron von le Fort 16.948.334 = 65,61 % 8.883.172 = 34,39 %
5.   Beschlussfassung über die Wahl des Abschlussprüfers sowie des Prüfers für die prüferische Durchsicht 19.054.345 = 54,10 % 16.164.419 = 45,90 %
6.   Beschlussfassung über die Änderung der Satzungsbestimmung über Beschlüsse der Hauptversammlung (§15 der Satzung) 14.998.450 = 42,86 % 19.992.261 = 57,14 %
7.   Zustimmung zum Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags der PNE Wind AG und der PNE WIND Netzprojekt GmbH 34.952.702 = 99,16 % 297.628 = 0,84 %
8.   Zustimmung zum Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags der PNE Wind AG und der energy consult GmbH 34.942.064 = 99,20 % 282.991 = 0,80 %
9.   Beschlussfassung über die Abberufung von Aufsichtsratsmitgliedern
a)   Herr Volker Friedrichsen 19.986.841 = 56,41 % 15.441.898 = 43,59 %
b)   Frau Astrid Zielke 17.225.073 = 48,73 % 18.125.914 = 51,27 %
c)   Herr Peter Baron von le Fort 17.027.732 = 48,26 % 18.254.388 = 51,74 %
11.  Beschlussfassung über die Abberufung von Aufsichtsratsmitgliedern
a)     Herr Dieter K. Kuprian 18.997.583 = 53,77 % 16.331.882 = 46,23 %
b)    Herr Dr. Peter Fischer 19.001.833 = 53,80 % 16.318.702 = 46,20 %
c)     Herr Prof. Dr. Reza Abhari 18.080.910 = 51,84 % 16.794.971 = 48,16 %
13.  Änderung Vergütung Aufsichtsrat 22.353.574 = 63,40 % 12.905.691 = 36,60 %
14.  Doppelstimmrecht AR-Vorsitzender 15.718.613 = 44,62 % 19.505.249 =  55,38 %

*Zu den Tagesordnungspunkten 10 und 12 hätte erst nach Vorliegen der anderen Ergebnisse abgestimmt werden können.

Eine Abstimmung über die vorliegenden weiteren Gegenanträge und Anträge auf Neuwahlen von Aufsichtsratsmitgliedern konnte während der Hauptversammlung am 16. Juni nicht erfolgen, da die Ergebnisse der zunächst zur Abstimmung anstehenden Beschlussvorschläge aufgrund der langwierigen Diskussion um weitere, kurzfristige Geschäftsordnungsanträge nicht vor Mitternacht verkündet werden konnten. Da die Hauptversammlung vom 16. Juni 2015 mangels Beschlussverkündung keine Beschlüsse gefasst hat, wird der Vorstand der PNE WIND AG eine neue Hauptversammlung einberufen, sobald eine neue Tagesordnung abgestimmt ist und entsprechende Beschlussvorschläge vorliegen.

PM: PNE WIND AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top