Die Nordex SE hat erneut einen Auftrag über ihre Projektentwicklung in Frankreich erhalten

Dank seiner Flexibilität und breiten Aufstellung hat Nordex jetzt wieder die Marktführerschaft in Frankreich erreicht. Von den im ersten Halbjahr 2015 neu angeschlossenen Anlagen stammen 28 Prozent von dem Hersteller.
Dank seiner Flexibilität und breiten Aufstellung hat Nordex jetzt wieder die Marktführerschaft in Frankreich erreicht. Von den im ersten Halbjahr 2015 neu angeschlossenen Anlagen stammen 28 Prozent von dem Hersteller.
Dank seiner Flexibilität und breiten Aufstellung hat Nordex jetzt wieder die Marktführerschaft in Frankreich erreicht. Von den im ersten Halbjahr 2015 neu angeschlossenen Anlagen stammen 28 Prozent von dem Hersteller. / Pressebild

Nordex errichtet weiteren schlüsselfertigen Windpark in Frankreich

(WK-intern) – Neukunde bestellt Projekt aus Eigenentwicklung

Für den Kunden Saméole installiert der Hersteller vier Anlagen vom Typ N100/2500 für den Windpark Ondefontaine.

Der Auftrag umfasst die Lieferung der Anlagen, ihre schlüsselfertige Errichtung und den langfristigen Service des Parks. Zudem hat Nordex das Projekt in enger Kooperation mit seinem Kunden Saméole entwickelt.

Ondefontaine liegt nahe der französischen Nordwestküste in der Region Basse-Normandie, einer Gegend mit dünner Bewaldung. Als eine der vielseitigsten Turbinen am Markt ist die N100/2500 mit ihrer robusten Technik für diesen IEC-2-Standort gut geeignet.

Im Juni hat Nordex mit dem Bau des Projekts begonnen, Anfang Mai 2016 soll er ans Netz gehen. Nach der Inbetriebnahme wird der Hersteller den Park für einen Zeitraum von zehn Jahren im Rahmen eines Premium Service-Vertrags betreuen. Die Anlagen können mehr als 6500 Haushalte mit grünem Strom versorgen.

Als erfahrener und spezialisierter Hersteller von Onshore-Windenergieanlagen verfügt Nordex auch über das Know-How und die Expertise, um einen Windpark vom ersten Schritt bis zur schlüsselfertigen Installation zu begleiten und umzusetzen. Ein regionaler Partner wie Saméole bildet dabei eine gute Ergänzung. In Frankreich hat Nordex mehr als zehn Jahre Praxis in der Entwicklung von Windparkprojekten und ist in diesem Bereich anerkannter Partner. Saméole bringt als Familienunternehmen mit starker lokaler Präsenz wichtiges Wissen über die Region in das Projekt mit ein. Es ist selbst ein engagierter Entwickler von Windenergieprojekten und betreibt aktuell neun Windparks in Frankreich. Als Neukunde ist Saméole eine Erweiterung des Nordex-Kundenstamms.

Dank seiner Flexibilität und breiten Aufstellung hat Nordex jetzt wieder die Marktführerschaft in Frankreich erreicht. Von den im ersten Halbjahr 2015 neu angeschlossenen Anlagen stammen 28 Prozent von dem Hersteller.

Nordex im Profil
Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm der Generation Gamma umfasst die N90/2500, N100/2500 und die N117/2400, die eine der effizientesten Serienturbinen für das Binnenland ist. Bis heute wurden mehr als 3.600 Turbinen dieser Plattform produziert. Mit der Generation Delta bietet Nordex die vierte Anlagengeneration der bewährten Multi-Megawatt-Plattform an (N100/3300, N117/3000, N131/3000). Insgesamt hat das Unternehmen, das dieses Jahr sein 30. Jubiläum feiert, weltweit mehr als 6.000 Anlagen mit einer Kapazität von über 10.000 MW installiert. Mit einem Exportanteil von rund 70 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit rund 3.000 Mitarbeiter.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top