EnBW: Borusan EnBW Enerji nimmt zwei Windparks mit 287 Megawatt in Betrieb

Windpark des deutsch-türkischen Joint Venture „Borusan EnBW Enerji“ / Pressebild: EnBW
Windpark des deutsch-türkischen Joint Venture „Borusan EnBW Enerji“ / Pressebild: EnBW

Erneuerbaren-Portfolio des deutsch-türkischen Joint Venture umfasst 287 Megawatt

(WK-intern) – Das deutsch-türkische Gemeinschaftsunternehmen Borusan EnBW Enerji, an dem die Partner Borusan und EnBW jeweils zur Hälfte beteiligt sind, hat zwei weitere Onshore-Projekte erfolgreich abgeschlossen:

Nach einem Jahr Bauzeit wurden jetzt im Nordwesten der Türkei die Onshore-Windparks Koru und Harmanlik mit einer Leistung von jeweils 50 Megawatt in Betrieb genommen. Damit beläuft sich das Erneuerbaren-Portfolio des deutsch-türkischen Joint Venture nun auf eine Kapazität von insgesamt rund 287 Megawatt.

Die Baumaßnahmen für zwei weitere Projekte mit insgesamt 80 Megawatt schreiten voran: Mit dem Windpark Mut (50 Megawatt) soll zeitnah ein weiterer Windpark ans Netz gehen.

Die Windparks Koru, Harmalik, Mut und Fuartes und der bereits erweiterte Windpark Bandirma sind Teil des Windkraft-Portfolios, für das im Februar 2014 mit Vestas ein Rahmenvertrag geschlossen worden war. Die gebündelte Vergabe von insgesamt 207 Megawatt war der bislang größte Onshore-Projektauftrag der EnBW und zugleich der bisher größte im gesamten türkischen Windenergiemarkt. Das Portfolio – bestehend aus vier neuen Windparks und der Erweiterung des Windparks Bandirma – umfasst insgesamt 67 Windkraftanlagen vom Typ Vestas V112- jede Anlage mit einer Nabenhöhe von 84 Metern, einem Rotordurchmesser von 112 Metern und rund 3 Megawatt Leistung. Die erwartete Jahreserzeugung beträgt 721 Gigawattstunden – genug, um rund 200.000 Haushalte mit Strom aus Windkraft zu versorgen.

Borusan EnBW Enerji mit Sitz in Istanbul wurde im Sommer 2009 als gemeinsames Joint Venture von EnBW und dem türkischen Unternehmen Borusan gegründet. Ziel des im Sommer 2009 gegründeten Joint Venture von EnBW und dem türkischen Unternehmen Borusan ist es, in der Türkei rund 2000 Megawatt Erzeugungskapazitäten im Bereich der erneuerbaren Energien aufzubauen. Dafür investieren die gleichberechtigten Partner mehrere Milliarden.

PM: EnBW-Pressestelle

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top