CEO Dr. Zeschky verlässt Windanlagenhersteller Nordex SE

Krogsgaard und Schäferbarthold bilden gemeinsam den Vorstandsvorsitz

(WK-intern) – Nordex CEO Dr. Jürgen Zeschky hat den Aufsichtsrat der Gesellschaft darüber informiert, dass er beabsichtigt, aus persönlichen Gründen das Unternehmen zu verlassen.

Rostock – Dr. Jürgen Zeschky und der Aufsichtsrat der Gesellschaft haben sich heute darauf verständigt, dass Dr. Zeschky sein Mandat als Mitglied des Vorstandes zum Ablauf des 31. Mai niederlegt.

Gemeinsam mit seinen beiden Vorstandskollegen Lars Bondo Krogsgaard und Bernard Schäferbarthold hat er die gute Entwicklung des Unternehmens in den letzten Jahren gestaltet und voran getrieben. Nordex verzeichnete in diesem Zeitraum ein starkes Wachstum von Umsatz und Auftragseingang sowie eine deutliche Gewinnsteigerung.

Dr. Wolfgang Ziebart, Vorsitzender des Aufsichtsrates, bedauert die Entscheidung von Dr. Zeschky, bedankt sich für seinen großen Einsatz und das außerordentliche Engagement und wünscht ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute.

Parallel zum starken Wachstum der letzten Jahre wurde stetig an der strategischen Weiterentwicklung der Organisation und Führungsstruktur gearbeitet. Ziel war hier eine effiziente und flexible Struktur zu schaffen, die der positiven Geschäftsentwicklung von Nordex Rechnung trägt. Zum 1. Juni 2015 wird das Unternehmen deshalb organisatorisch neu aufgestellt.

Die Geschäfte von Nordex werden zukünftig von Lars Bondo Krogsgaard, bisher Chief Customer Officer, als Vorstandsvorsitzender der Nordex SE gemeinsam mit Bernard Schäferbarthold, der weiter als Chief Financial Officer im Vorstand tätig sein wird, geführt. Sowohl Krogsgaard als auch Schäferbarthold haben maßgeblich zum Geschäftserfolg der letzten Jahre beigetragen und verfügen zudem über langjährige Erfahrung in der Windenergiebranche. Nordex setzt somit auf Kontinuität in der Führung des Unternehmens.

Zeitgleich wird ein Executive Committee etabliert, das neben den beiden Vorstandsmitgliedern aus Führungskräften unterschiedlicher Kernfunktionen des Unternehmens besteht. Das Executive Committee unter der Leitung von Lars Bondo Krogsgaard wird sich sowohl strategischen Themen als auch projektspezifischen und operativen Aufgaben von übergeordneter Bedeutung widmen.

Die neue Struktur enthält viele Elemente, die sich in den letzten Jahren bereits erfolgreich in der Praxis bei Nordex bewährt haben. Damit sind die Weichen für eine weiterhin positive Geschäftsentwicklung gestellt.

PM: Nordex SE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top