Netzwerke für die Energiewirtschaft mit null Wiederherstellungszeit

Moxa präsentiert auf der CIRED 2015 in Lyon seine Lösungen für vielseitige, skalierbare Netzwerke in der Energiewirtschaft mit null Wiederherstellungszeit / Pressebild
Moxa präsentiert auf der CIRED 2015 in Lyon seine Lösungen für vielseitige, skalierbare Netzwerke in der Energiewirtschaft mit null Wiederherstellungszeit / Pressebild
Moxa präsentiert auf der CIRED 2015 in Lyon seine Lösungen für vielseitige, skalierbare Netzwerke in der Energiewirtschaft mit null Wiederherstellungszeit / Pressebild

Moxa präsentiert auf der CIRED 2015 in Lyon seine Lösungen für vielseitige, skalierbare Netzwerke in der Energiewirtschaft mit null Wiederherstellungszeit.

(WK-intern) – Moxas PT-G503-PHR-PTP Series von Redundanz-Boxen (RedBox) sind IEC 62439-3-konform und optimal für den Einsatz in der Automatisierung elektrischer Umspannstationen sowie Systemen in der Prozessautomation geeignet, die null Wiederherstellungszeit erfordern.

Die RedBox ist ein alles-in-einem PRP-/ HSR-Gerät, welches Gigabit Ethernet Support, Coupling und QuadBox unterstützt, für Netzwerke mit null Wiederherstellungszeit, die sich leicht verwalten und installieren lassen. Diese Vorteile ermöglichen effizientes Netzwerkmanagement und schnelle Fehlererkennung.

Die PT-G503-PHR-PTP Series von Redundanz-Boxen sind IEC 62439-3-konform und optimal für den Einsatz in der Automatisierung elektrischer Umspannstationen sowie Systemen in der Prozessautomation geeignet, die null Wiederherstellungszeit erfordern, um ein Höchstmaß an Systemverfügbarkeit und Datenintegrität sicherzustellen.

Vielseitige, skalierbare Netzwerke mit null Wiederherstellungszeit

Die alles-in-einem-Funktionalität von PT-G503-PHR-PTP ermöglicht den Betrieb von Netzwerken mit null Wiederherstellungszeit, die sich leicht verwalten und installieren lassen. Diese Vorteile ermöglichen effizientes Netzwerkmanagement und schnelle Fehlererkennung. .

Vorteile von Moxas Redundanz-Box

  • IEC 62439-3 Clause 4 (PRP) und Clause 5 (HSR) konform
  • Weltweit erstes PRP-/ HSR Gerät, das Kopplung und QuadBox unterstützt
  • Unterstützt Hardware-basiertes IEEE 1588v2 PTP
  • MMS Server für die Integration mit SCADA in der Energiewirtschaft
  • Fiber Check™: Überwachung aller Glasfaser-Schnittstellen
  • NERC CIP konform

Die Redundanz-Box als Modul – EOM-G103-PHR-PTP Serie

Alle Vorteile von Moxas Redundanz Box vereinen sich ebenfalls im EOM-G103-PHR-PTP-Modul für den Einsatz in IEDs. Die IEC 62439-3-konformen 3-Port Full-Gigabit Embedded Managed Redundancy Module wurden speziell für Gerätehersteller entwickelt, die die Leistung und Zuverlässigkeit betriebskritischer Anwendungen durch die schnelle und mühelose Integration des Moduls deutlich verbessern können.

Lösungen für PRP-/ HSR- Umspannstationen: Eine skalierbare und einfach zu verwaltende PRP-/ HSR-Infrastruktur bereitstellen

Zusätzlich zur PT-G503-PHR-PTP RedBox, bietet Moxa die DA-820 Serie von Quad-Core i7 Hochleistungs-Computern für den Einbau im Serverschrank an. Beide Geräte zusammen ermöglichen es, Rohdaten von verschiedenen Geräten zu erfassen, analysieren und auf einer einzigen Management-Plattform zu integrieren, wodurch sie effizientes, visualisiertes PRP-/ HSR-Netzwerkmanagement sowie die Netzwerkdiagnose, Fehlererkennung und –Behebung und Zustandsüberwachung wesentlich vereinfachen.

Treffen Sie Moxa auf der CIRED 2015 in Lyon vom 15. Bis zum 18. Juni 2015 am Stand B17.

PM: Moxa

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top