Key Wind, die Fachausstellung für Windenergie in Rimini

KEY ENERGY 2015: TREFFPUNKT DER NACHHALTIGEN ENERGIE IM NOVEMBER IM RIMINI

(WK-intern) – Vom 3. – 6. November findet Italiens wichtigste Fachmesse für nachhaltige Energie mit den folgenden Themenbereichen statt:

  • Key Wind, die Fachausstellung für Windenergie
  • Key Energy Bio-Green Processing, die Fachausstellung für Bioenergie
  • Key Energy White Evolution, die Fachausstellung für Energieeffizienz in der Industrie

Rimini – Vom 3. bis 6. November präsentiert sich Italiens Umweltbranche auf der KEY ENERGY, der Fachmesse für Energie und Mobilität, die alljährlich auf dem Messegelände in Rimini stattfindet.

Aufgrund der wachsenden Bedeutung der “grünen” Energie und dem steigenden Anteil an der gesamten nationalen Stromerzeugung (im letzten Jahr machten die erneuerbaren Energien 38% an der Gesamterzeugung in Italien aus) und der Möglichkeit auf internationale Investitionsfonds zur Finanzierung der Energiesanierung zurückzugreifen, ist dieser Sektor auf dem Rimineser Messegelände stark vertreten.

Schon im letzten Jahr besuchten 101.144 Fachbesucher diese Veranstaltung, die alljährlich zusammen mit der Ecomondo, der Fachmesse für Recycling ausgetragen wird. 1.200 Unternehmen stellten in den 16 Messehallen ihre Technologien und Dienstleistungen vor, darunter auch mehr als 40 Firmen aus dem deutschsprachigen Raum.

In diesem Jahr wird es auf der Key Energy wieder nach Themen untergliederte Ausstellungsbereiche für Windenergie, Energieeffizienz und Bioenergie mit Schwerpunkt auf Biomethan und Energieeffizienz in der Industrie geben.

Eine komplette Halle wird der KEY WIND gewidmet: die führende italienische Messe für Windenergie wird in ihrer 3. Ausgabe in Zusammenarbeit mit dem italienischen Verband für Windenergie ANEV organisiert und präsentiert die wichtigsten Hersteller und Experten für On- und Offshore-Windkraftanlagen. Dabei werden die verschiedensten Dimensionen gezeigt: von Kleinanlagen über mittelgroße bis hin zu großen Anlagen.

Der Bereich BIO-GREEN PROCESSING, der zusammen mit CIB, dem italienischen Biogasverband organisiert wird, zeigt Unternehmen dieser spezifischen Produktionskette, aber auch alle weiteren Unternehmen, die sich mit der Erzeugung von Bioenergie aus landwirtschaftlichen Abfällen und Tierdung beschäftigen. Dieser Bereich ist in Italien aktuell stark in Bewegung, nachdem vor kurzem die Genehmigung der Behörden für die Energieerzeugung des aus natürlichen Quellen stammenden Biomethan erteilt wurde. Nach Schätzungen des CIB könnte Italien bis zum Jahre 2020 ca. 670 Millionen Kubikmeter Biomethan produzieren. Bis zum Jahr 2030 könnte dieser Sektor den jährlichen Energiebedarf von 1 Million Fahrzeuge decken.

Zum zweiten Male wird im November die KEY ENERGY WHITE EVOLUTION, das Event zur Energieeffizienz, in Kooperation mit den Verbänden ANIE ENERGIA, COGENA und FIRE ausgetragen. Ziel ist es die guten Ergebnisse des letzten Jahres weiter auszubauen. Der letzte Report der EnEcA (Energie, Ökonomie, Ambiente) beweist, dass die Energieeinsparungen der letzten Jahre hauptsächlich aus den Bereichen Transporte (-9,2%) und Industrie (7,6%) stammen. Diesen Bereichen wird demzufolge eine gesamte Halle eingeräumt, in der der Besucher sich über Technologien, Systeme und Lösungen für die intelligente Nutzung der Energiequellen in der Industrie informieren kann.

Wie immer wird die KEY ENERGY gleichzeitig zur ECOMONDO, der internationalen Fachmesse für Recycling von Material und Energie und nachhaltige Entwicklung und den folgenden Fachthemen durchgeführt:

*SALVE: die alle zwei Jahre stattfindende Fachausstellung für die städtische Reinigung und Müllabfuhr in Zusammenarbeit mit dem italienische Verband ANFIA, die die technologisch höchst entwickelten Produkte für Ausstattung, Müllabfuhr und Transport von festen und flüssigen Abfällen zeigt.

*H2R Mobility for Sustainability, Fachmesse der nachhaltigen Mobilität in Kooperation mit den großen Automobilherstellern und deren avantgardistischen Modellen: Autos, die mit Methan betrieben werden, GPL-, Elektro- oder Hybridautos.

*COOPERAMBIENTE: der Fachsalon des genossenschaftlichen Systems in Zusammenarbeit mit Lega Coop.

*CONDOMINIO ECO: der Messebereich für Technologien zur Energieersparnis in Wohnhäusern

Außerdem wird 2015 im Rahmen der Rimineser Veranstaltung wieder die nationale Generalversammlung „States general of the green economy“ stattfinden. Diese wird vom nationalen Rat der Green Economy, einem Zusammenschluss von 66 Unternehmen, organisiert. Beteiligt sind außerdem der italienische Umweltminister sowie der Minister für wirtschaftliche Entwicklung.

Fachbesucher und interessierte Aussteller aus Deutschland, Österreich und Schweiz können sich an die deutsche Vertretung des Rimineser Messeveranstalters wenden:

PM: Italienische Handelskammer für Deutschland in Frankfurt

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top