LichtBlick bindet Tesla-Batterien in die Energiemärkte ein

Die Tesla Powerwall Home Battery wird von LichtBlick in die Energiemärkte eingebunden./ Pressebild
Die Tesla Powerwall Home Battery wird von LichtBlick in die Energiemärkte eingebunden./ Pressebild
Die Tesla Powerwall Home Battery wird von LichtBlick in die Energiemärkte eingebunden./ Pressebild

Kooperation für die globale Energiewende: LichtBlick bindet Tesla-Batterien in die Energiemärkte ein

(WK-intern) – Das Energie- und IT-Unternehmen LichtBlick und der Elektromobil- und Batteriehersteller Tesla haben eine globale Energie-Partnerschaft vereinbart.

Ziel ist die intelligente Einbindung der neuen Tesla „Powerwall Home Battery“ in die Energiemärkte. Tesla-CEO Elon Musk hat die innovativen Speicher in der Nacht zum Freitag (CET) in Los Angeles präsentiert. Die Tesla Batterien sind für Haushalte, Gewerbe und mittelständische Unternehmen attraktiv, die selbst erzeugten Solarstrom optimal nutzen wollen.

Die beiden Partner werden zunächst in Deutschland kooperieren. Tesla und LichtBlick beabsichtigen, die Zusammenarbeit auf die EU, die USA sowie Australien und Neuseeland auszudehnen. LichtBlick ist überzeugt, dass die Zahl der Haushalte und Unternehmen, die Strom erzeugen und speichern, in den nächsten Jahren rasant steigt.

„Die neuen Tesla-Batterien markieren einen Meilenstein, denn kostengünstige und leistungsfähige Speicher sind eine Schlüsseltechnologie der dezentralen Energie-Revolution“, sagte LichtBlick-Gründer und CEO Heiko von Tschischwitz in Los Angeles. „LichtBlick vernetzt lokale Batterien zu einem leistungsstarken SchwarmStrom-Speicher. Die optimierte Nutzung millionenfach installierter Batterien auch außerhalb der Gebäude ist der entscheidende Schritt, um die dezentrale Energiewelt zum systembestimmenden Fundament unserer Energieversorgung zu machen.“

Über seine einzigartige IT-Plattform SchwarmDirigent vernetzt das Unternehmen lokale Erzeuger und Speicher und verbindet sie mit den Energiemärkten. LichtBlick betreibt in Deutschland bereits ein digitales Kraftwerk mit über eintausend lokalen Einheiten. Im Schwarm vernetzt können die Tesla Powerwall Batterien künftig überschüssigen Wind- und Sonnenstrom aus dem Stromnetz aufnehmen und diesen Strom bei Flaute und Bewölkung im Gebäude nutzen oder wieder ins Netz einspeisen. Verbraucher, die ihre Batterien in den Schwarm integrieren, werden von LichtBlick an den Energiemarkt-Erlösen beteiligt.

Hintergrundinformationen:
Das Batteriesystem Tesla Powerwall
Die IT-Plattform SchwarmDirigent von LichtBlick

Über LichtBlick
LichtBlick ist ein Energie- und IT-Unternehmen. In Deutschland vertrauen bereits über eine Millionen Menschen – die LichtBlicker – auf die reine Energie des Pioniers und Marktführers für Ökostrom und Ökogas. Das innovative Unternehmen entwickelt mit dem SchwarmDirigenten die IT-Plattform der Energiewende zur intelligenten Vernetzung dezentraler Kraftwerke, Speicher und Lasten. LichtBlick beschäftigt über 400 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz von über 700 Millionen Euro. Info: www.lichtblick.de

Über Tesla
Tesla Motors’ (NASDAQ: TSLA) Ziel ist es, den weltweiten Übergang zu einer nachhaltigen Mobilität zu beschleunigen und mit Hilfe einer vollständigen Modellgeneration die Kosten von Elektroautos weiter zu senken. Das in Kalifornien ansässige Unternehmen Tesla entwickelt und produziert Elektrofahrzeuge sowie elektrische Antriebskomponenten. Tesla hat bereits nahezu  70.000 Model S an Kunden weltweit ausgeliefert.

PM: LichtBlick SE / Tesla

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top