envia TEL setzt im neuen Datacenter Leipzig auf standardisierte Serverschränke von Rittal

TS IT Racks von Rittal sichern flexiblen Ausbau / Pressebild
TS IT Racks von Rittal sichern flexiblen Ausbau / Pressebild
TS IT Racks von Rittal sichern flexiblen Ausbau / Pressebild

Leistungsfähig, standardisiert und energieeffizient – diese drei Attribute umschreiben den Neubau des Datacenters Leipzig von envia TEL.  

(WK-intern) – Der Telekommunikationsanbieter setzt bei der Ausstattung des Rechenzentrums auf die Server-Racks TS IT von Rittal.

Mit neuen Colocation-Kapazitäten erhalten Kunden von envia TEL flexibel nutzbare Housing-Angebote, während das Unternehmen die Ausfallsicherheit ihrer eigenen Infrastruktur mit dem Rechenzentrum weiter steigert.

Herborn – Der Telekommunikationsdienstleister envia TEL hat erfolgreich ein neues Rechenzentrum in Taucha bei Leipzig in Betrieb genommen. Eine zentrale Komponente bilden hierbei die standardisierten und flexibel einsetzbaren TS IT Racks von Rittal. Im ersten Schritt wurden 50 IT-Racks installiert, um die verschiedenen IT- und Netzwerkkomponenten im Rechenzentrum zu implementieren. Die weitere Planung von envia TEL sieht vor, das Datacenter in Leipzig kontinuierlich zu erweitern. Zusätzlich zur eigenen IT bietet der Dienstleister heute flexibel nutzbare Colocation-Angebote für Unternehmenskunden. Das Datacenter Leipzig ist auf bis zu 500 IT-Racks ausbaubar.

envia TEL ist der führende regionale Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber für Geschäftskunden und Netzbetreiber in Mitteldeutschland. Das Unternehmen gehört zur enviaM-Gruppe, an der RWE mehrheitlich beteiligt ist. Mit dem Ausbau der IT-Infrastruktur am Standort Taucha erweitert das Unternehmen die Leistungsfähigkeit der eigenen IT-Services. Darüber hinaus will sich envia TEL mit den erweiterten IT-Kapazitäten am Markt als innovativer Dienstleister positionieren und den Kunden hochsichere Colocation-Dienste anbieten.

„Die Rittal TS IT Racks haben uns schnell überzeugt“, erklärt Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer. „Bei der Auswahl der Racks war für uns der hohe Grad an Standardisierung sehr wichtig, sodass wir unser Datacenter auch in Zukunft schrittweise mithilfe der TS IT Racks von Rittal erweitern können.“

Das TS IT Rack von Rittal ist ein flexibel nutzbares 19-Zoll-Racksystem. Das Baukastensystem verfügt über ein breites Spektrum aus verschiedenen Schrankabmessungen sowie Ausstattungsvarianten. Die IT-Schränke bieten 19-Zoll-Profile mit einer modernen Snap-In-Technologie, die einer Belastung von bis zu 1.500 Kilogramm standhalten. Die alternative Anbauvariante mit dem 19-Zoll-Montagerahmen ermöglicht beispielsweise eine sehr flexible Verkabelung.

Über envia TEL

Die envia TEL GmbH, Markkleeberg, ist der führende regionale Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber in Mitteldeutschland. Mit einem eigenen Hochgeschwindigkeitsnetz von mehr als 4.600 Kilometern Glasfaserkabel und über 600 Netzanschlusspunkten sorgt envia TEL für eine breitbandige und sichere Anbindung an die weltweiten Netze. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen im gesamten Spektrum der Telekommunikation, individuelle Telekommunikationslösungen und Carrier Services. envia TEL beschäftigt 124 Mitarbeiter in Chemnitz, Cottbus, Halle, Markkleeberg und Taucha. envia TEL ist eine 100-prozentige Tochter der envia Mitteldeutsche Energie AG, Chemnitz

PM: envia TEL

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top