ENERCON entwickelt eine neue Windenergieanlagen-Plattform im 4-Megawatt-Segment

Enercon E-126 EP4, Visualisierung / Pressebild: Enercon
Enercon E-126 EP4, Visualisierung / Pressebild: Enercon
Enercon E-126 EP4, Visualisierung / Pressebild: Enercon

ENERCON entwickelt neue 4-Megawatt-Plattform

  • E-126 EP4/4,2 MW kommt 2016 auf den Markt
  • Vorstellung auf Hannover Messe

(WK-intern) – ENERCON entwickelt eine neue Windenergieanlagen-Plattform im 4-Megawatt-Segment.

Erster Anlagentyp aus der Plattform ist die neue E-126 EP4 für mittlere Windstandorte (Windklasse IEC IIA) mit 4,2 MW Nennleistung und einem Rotordurchmesser von 127 Meter.

Erstmals im Rahmen einer Messe vorgestellt wird die neue Windenergieanlage auf der Hannover Messe (13. bis 17. April). Die Installation des EP4-Prototypen ist für Ende 2015 geplant, die Markteinführung erfolgt 2016. Weitere Anlagenvarianten für Schwach- und Starkwindstandorte werden zu späteren Zeitpunkten folgen.

„Die neue ENERCON 4-MW-Plattform vereint innovative Technologie mit intelligenter Modulbauweise für mehr Effi zienz und Zuverlässigkeit“, sagt ENERCON Geschäftsführerin Nicole Fritsch-Nehring. „Die systematische Weiterentwicklung bewährter Komponenten, die verstärkte Nutzung von Gleichteilen sowie die Standardisierung der Komponenten sind wichtige Schlüsselfaktoren des neuen Plattformkonzepts. Das neue Anlagendesign genügt höchsten Qualitätsansprüchen und überzeugt durch maximale Effi zienz, geringere Schallemission und eine Verkürzung der Projektdurchlaufzeiten dank Prozessoptimierung in den Bereichen Produktion, Logistik und Aufbau.“

Die neue E-126 EP4 wird an Standorten mit durchschnittlicher Windgeschwindigkeit von 7,5 Meter pro Sekunde in 135 Meter Nabenhöhe Jahresenergieerträge von 14,8 Millionen Kilowattstunden erwirtschaften. „Mit dieser Anlagenvariante bieten wir unseren Kunden eine in punkto Effi zienz und Qualität perfektionierte Maschine, welche Onshore-Standorte bis weit ins Binnenland hinein optimal ausnutzt“, sagt Fritsch-Nehring.

Die E-126 EP4 verfügt über ein zweigeteiltes Rotorblatt. Das aerodynamisch optimierte Profi l garantiert maximale Erträge bei minimalen Strukturlasten. Für geringe aerodynamische Schallemissionen sorgen serienmäßige Trailing Edge Serrations (TES), sogenannte Hinterkantenkämme.

Ein weiterer revolutionärer Entwicklungsschritt konnte beim Generatordesign realisiert werden mit signifi kanten Verbesserungen in punkto Laufruhe, Wirkungsgraderhöhung und niedrigen Schallemissionen. Die neue E-126 EP4 wird im leistungsoptimierten Betrieb einen Gesamtschallleistungspegel von nur 105 dB(A) aufweisen und damit erhebliche Vorteile bei der Standortplanung bieten.

Auf der Hannover Messe präsentiert ENERCON die E-126 EP4 in einem multimedialen Showroom.
Besucher haben die Gelegenheit, sich anhand von maßstabsgetreuen Modellen und Produktanimationen einen umfassenden Einblick in die Anlagentechnologie zu verschaffen. Neben dem Hauptstand (Halle 27, Stand L 13) ist ENERCON wieder im Ausstellungsbereich „Job & Career“ (Halle 17, Stand B 78) präsent, um Interessierte über die umfangreichen Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei ENERCON zu informieren.

Außerdem gibt es am Hauptstand erneut ein interessantes Vortragsprogramm:

PM: Enercon

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top