Hydrothermale Prozesse nehmen Fahrtwind in eine biobasierte Wirtschaft auf

DBFZ-Forschung / Pressebilder: DBFZ
DBFZ-Forschung / Pressebilder: DBFZ

Einladung zu den HTP-Themenworkshops im Frühjahr 2015

Feste, flüssige und gasförmige Kohlenstoffträger sind die Produkte hydrothermaler Prozesse (HTP).

Nach der hydrothermalen Umwandlung von wasserreichen, biogenen Stoffströmen eröffnen sich vielseitige Anwendungsfelder in der weiterveredelnden Industrie.

Diese Anwendungen werden in fünf Themenworkshops im Frühjahr 2015 vorgestellt. Das BMBF fördert mit dem Innovationsforum Hydrothermale Prozesse den Aufbau einer Kompetenzplattform, die vom DBFZ koordiniert wird. Die Aktivitäten werden durch den mitteldeutschen Clusterverbund BioEconomy e.V. unterstützt.

Mit hydrothermalen Prozessen ergeben sich völlig neue Anwendungen in der stofflichen und energetischen Biomassenutzung. In einer Reihe von Themenworkshops zwischen dem 15. April und 30. Mai 2015 werden die vielversprechendsten Anwendungsfelder vorgestellt. Konkrete Produkt- entwicklungs- und Projektmöglichkeiten stehen im Fokus. Ziel ist die Identifizierung möglicher Produkte und deren Qualitätsanforderungen. Es sollen Wertschöpfungsketten geschlossen und der Forschungs- und Entwicklungsbedarf diskutiert werden. Die Gespräche bilden die Grundlage für produktorientierte Entwicklungskonsortien, welche die Projektideen in marktfähige HTP-Produkte umsetzen sollen.

Die Themenworkshops sind öffentlich und finden bei diesen Partnern des Innovationsforums statt:

1 | Energieträger | 30.04.2015 | eins energie in sachsen GmbH & Co. KG Chemnitz
2 | Klärschlamm und organische Abfälle | 05.05.2015 | LAV Markranstädt GmbH
3 | Nährstoffrecycling, Düngemittel und Boden | 15. 04.2015 | Fraunhofer IKTS Dresden
4 | Chemie und Kraftstoffe | 28.04.2015 | Fraunhofer CBP Leuna
5 | Werk-(stoffliche) Anwendungen | Mai 2015, Leipzig

Alle Ergebnisse werden auf dem zweitägigen HTP-Innovationsforum am 15. /16. Juni 2015 im Mediencampus Villa Ida in Leipzig vorgestellt und abschließend diskutiert.
Innovationsforum Hydrothermale Prozesse – Wertschöpfung aus wasserreicher und schlammiger Biomasse (Abschlusstagung)

Datum: 15./ 16. Juni 2015
Adresse: Mediencampus Villa Ida, Leipzig
Teilnahme: kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen unter: www.dbfz.de/htp

Forschung für die Energie der Zukunft – DBFZ

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum arbeitet als zentraler und unabhängiger Vordenker im Bereich der energetischen Biomassenutzung an der Frage, wie die begrenzt verfügbaren Biomasseressourcen nachhaltig und mit höchster Effizienz zum bestehenden, vor allem aber auch zu einem zukünftigen Energiesystem beitragen können. Im Rahmen der Forschungstätigkeit identifiziert, entwickelt, begleitet, evaluiert und demonstriert das DBFZ die vielversprechendsten Anwendungsfelder für Bioenergie und die besonders positiv herausragenden Beispiele gemeinsam mit Partnern aus Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit.

PM: Deutsches Biomasseforschungszentrum

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top