Gurit Jahresergebnis 2014 zeigt erfreuliche Wachstumsraten über alle Marktsegmente und Regionen

Gurit liefert u. a. Formen zur Herstellung eines Rotorblatts für Windkraftanlagen / Pressefoto: Gurit
Gurit liefert u. a. Formen zur Herstellung eines Rotorblatts für Windkraftanlagen / Pressefoto: Gurit

Gurit (SIX Swiss Exchange: GUR) profitierte stark von einem generell erfreulichen Marktumfeld und berichtet zweistelliges Wachstum über alle Marktsegmente für das Gesamtjahr 2014.

  • Nettoumsatz für das Gesamtjahr 2014 steigt um 19.4% auf CHF 335.8 Mio.
  • Betriebsgewinn wächst auf CHF 14.2 Mio.; Cashflow erreicht CHF 7.6 Mio.
  • Vorgeschlagene Ausschüttung von CHF 8.50 je Inhaberaktie

(WK-intern) – Ein deutlicher Aufschwung im Formenbau- und Automotive-Geschäft sowie die positive Nachfrage nach Kernwerkstoffen waren entscheidend für die Steigerung des Nettoumsatzes auf CHF 335.8 Mio. im Jahr 2014.

Zürich – Auf Grundlage der positiven Umsatzentwicklung stieg der Betriebsgewinn auf CHF 14.2 Mio. (4.2% des Nettoumsatzes) und der Jahresgewinn wuchs auf CHF 11.1 Mio. für das Gesamtjahr 2014.

Gurit Composite Materials erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz in Höhe von CHF 256.7 Mio. Die Steigerung von 13% im Vergleich zum Vorjahr ist hauptsächlich auf den Aufschwung im Windenergiegeschäft, eine höhere Nachfrage im Marinemarkt sowie auf ein deutliches Wachstum bei den Material­lieferungen in andere Industriemärkte zurückzuführen. Der Umsatzbeitrag des Windenergiegeschäfts zum Konzernumsatz stieg 2014 um 11.8% auf CHF 131.2 Mio., der Umsatzbeitrag der übrigen Materialmärkte am Konzernumsatz 2014 betrug CHF 125.5 Mio.

Gurit Composite Systems and Engineering steigerte den Umsatz im Geschäftsjahr 2014 um 46.9% auf CHF 79.1 Mio. Diese positive Entwicklung ist hauptsächlich auf das ausgezeichnete Wachstum im Formenbau zurückzuführen, welches vom Aufschwung des Windenergiegeschäftes in Asien profitierte, sowie auf verbesserte Produktionsleistungen im Bereich Autokarosserieteile. Der Umsatz mit Automobilkomponenten betrug CHF 24.4 Mio., was einer Steigerung um 62.9% entspricht. Der Umsatz des Formenbaugeschäfts stieg 2014 auf CHF 46.8 Mio. und Engineered Structures steigerte den Umsatz auf CHF 7.9 Mio. im Geschäftsjahr 2014.

Höhere Profitabilität mit Verbesserungspotenzial

Gurit erzielte 2014 einen Betriebsgewinn in Höhe von CHF 14.2 Mio. (2013: CHF 6.5 Mio.). Die Betriebsgewinnmarge verbesserte sich von 2.3% im Jahr 2013 auf 4.2% im Geschäftsjahr 2014. Insgesamt kam der Konzernprofitabilität die positive Entwicklung im Formenbaugeschäft sowie in anderen gewinn­bringenden Segmenten zu Gute. Die Profitabilität wurde 2014 aber immer noch von Ineffizienzen in beiden Geschäftsbereichen beeinträchtigt. Niedrigere, aber sich verbessernde Margen im Materialgeschäft für den Windenergiemarkt hatten ebenfalls einen negativen Effekt auf die Konzernprofitabilität im Geschäftsjahr 2014.

Nach Steueraufwendungen in Höhe von CHF 4.1 Mio. (2013: CHF 4.7 Mio.) weist Gurit einen Reingewinn in Höhe von CHF 11.1 Mio. für das Geschäftsjahr 2014 aus (2013: CHF 0.1 Mio.). Dies entspricht einem Gewinn von CHF 23.74 je kotierter Inhaberaktie (2013: CHF 0.24).

Positiver Cashflow und starke Bilanz

Gurit erwirtschaftete einen positiven Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit in Höhe von CHF 7.6 Mio. und schloss das Jahr mit netto Barmitteln in Höhe von CHF 4.2 Mio. (2013: CHF 6.4 Mio.) sowie einer starken Eigenkapitalquote von 68.4% (2013: 70.8%) ab. Die Investitionen stiegen 2014 auf CHF 9.2 Mio. (2013: CHF 6.2 Mio.), wobei die grössten Ausgaben für die Modernisierung bestehender Fertigungsanlagen und den Ausbau von Produktionskapazitäten an verschieden­en Standorten aufgewendet wurden.

Ausblick 2015

Gurit ist bezüglich der Unternehmensentwicklung im Geschäftsjahr 2015 vorsichtig optimistisch. Das Unternehmen erwartet eine gute Nachfrage im Wind­energiemarkt und einen Aufschwung der Nachfrage für Verbundwerkstoffe im Automobilsektor. Das Unternehmen geht von einem moderaten Wachstumskurs in den Märkten Luft- und Raumfahrt und Marine aus und zählt auf weitere Wachstumsimpulse aus den neuen Produktanwendungen und Geschäftsent­wicklungsinitiativen im Industriesektor. Gurit ist zuversichtlich, den Wachstums­kurs im Jahr 2015 fortsetzen zu können und wird weiterhin stark daran arbeiten, das operative Ertragsniveau zu verbessern.

Generalversammlung vom 9. April 2015

Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vom 9. April 2015 vor, CHF 8.50 je kotierter Inhaberaktie aus Reserven aus früheren Kapitaleinlagen auszuschütten. Die vollständige Einladung zur Generalversammlung mit allen Anträgen des Verwaltungsrats ist ab dem 18. März 2015 unter http://investors.gurit.com/agm.aspx verfügbar.

 

Finanzkennzahlen 2014

in Mio. CHF

2014

 

2013

 

 Veränderung in %

Wind Energy

131,2

117,4

11,8%

Übriges Materialgeschäft

125,5

109,9

14,2%

Automotive

24,4

15,0

62,9%

Tooling

46,8

32,7

42,9%

Engineered Structures

7,9

6,1

28,7%

Total Netto-Umsatz

335,8

281,1

19,4%

Betriebsgewinn

14,2

6,5

EBIT

16,2

6,5

Jahresgewinn

11,1

0,1

Geldfluss aus Betriebstätigkeit

7,6

12,6

Investitionen

9,2

6,2

Eigenkapitalquote

68,4%

70,8%

PM: Gurit Group Communications

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top