Senvion liefert Belgiens höchste Onshore-Windenergieanlage

Senvion SE hat mit Storm einen Vertrag für den Fundamentbau, die Lieferung und die Installation von drei Windenergieanlagen des Typs Senvion 3.2M114 in Belgien abgeschlossen / Pressebild
Senvion SE hat mit Storm einen Vertrag für den Fundamentbau, die Lieferung und die Installation von drei Windenergieanlagen des Typs Senvion 3.2M114 in Belgien abgeschlossen / Pressebild
Senvion SE hat mit Storm einen Vertrag für den Fundamentbau, die Lieferung und die Installation von drei Windenergieanlagen des Typs Senvion 3.2M114 in Belgien abgeschlossen / Pressebild

Senvion SE hat mit Storm einen Vertrag für den Fundamentbau, die Lieferung und die Installation von drei Windenergieanlagen des Typs Senvion 3.2M114 in Belgien abgeschlossen.

(WK-intern) – Die Anlagen mit einer Nabenhöhe von 143 Metern sind für den Windpark Meer in der Provinz Antwerpen im Norden Belgiens bestimmt.

Mit einer Gesamthöhe von 200 Metern ist die Senvion 3.2M114 die bisher höchste Windenergieanlage Belgiens. Mit einer Nennleistung von 3,2 Megawatt (MW) kann jede Senvion 3.2M114 mehr als 2.100 Haushalte mit Strom versorgen.

Hamburg: Senvion SE, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Suzlon, dem weltweit fünftgrößten* Hersteller von Windturbinen, hat mit Storm einen Vertrag für den Fundamentbau, die Lieferung und die Installation von drei Windenergieanlagen des Typs Senvion 3.2M114 in Belgien abgeschlossen. Die Anlagen mit einer Nabenhöhe von 143 Metern sind für den Windpark Meer in der Provinz Antwerpen im Norden Belgiens bestimmt. Mit einer Gesamthöhe von 200 Metern ist die Senvion 3.2M114 die bisher höchste Windenergieanlage Belgiens. Mit einer Nennleistung von 3,2 Megawatt (MW) kann jede Senvion 3.2M114 mehr als 2.100 Haushalte mit Strom versorgen.

Lieferung und Installation sind für Frühling 2015 geplant.
Die Inbetriebnahme des Windparks Meer ist für Sommer 2015 vorgesehen. Senvion und Storm haben außerdem einen Full-Service-Vertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren für die Wartung des Windparks unterzeichnet. Der Windpark Meer ist der vierte Vertrag, den Senvion mit Storm abgeschlossen hat. Die Windparks Westerlo mit zwei Senvion MM92 sowie die Windparks Maasmechelen und Geel mit jeweils zwei und drei Senvion MM100-Turbinen sind bereits in Betrieb. Diese Windparks befinden sich in den Provinzen Antwerpen und Limburg.
Olivier Perot, Geschäftsführer von Senvion South West Europe, sagt: „Wir freuen uns, dass Storm die Partnerschaft mit Senvion ausbaut und die bislang höchste Windenergieanlage Belgiens mit uns installiert. Mit unserem Senvion Servicestützpunkt in Houthalen-Helchteren tragen wir zur Schaffung von Arbeitsplätzen und damit noch stärker zur Unterstützung des Windsektors in Belgien bei.“ Aktuell beschäftigt Senvion in dem Onshore-Servicezentrum in der Provinz Limburg sechs hochqualifizierte Service-Techniker, um besseren Service für die belgischen Windparks bieten zu können.

Filip Leonard, Projektmanager bei Storm Energy GmbH, ergänzt: „Storm ist sehr stolz darauf, als erstes Unternehmen diesen Windturbinen-Typ in Belgien einzusetzen. Bei jedem neuen Projekt versuchen wir, den Wettbewerbern der belgischen Windenergiebranche einen Schritt voraus zu sein.
Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Senvion ein weiteres erfolgreiches Projekt durchzuführen.“
Senvion hat über 550 Megawatt installierte Onshore- und Offshore-Kapazität in Belgien. Das entspricht fast 30 Prozent des kumulierten Marktanteils. 2014 hat Senvion mehr als 50 MW in Belgien installiert.

Über Senvion:
Die Senvion SE, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft innerhalb der Suzlon Gruppe, zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshore-Bereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort – mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die ertragsstarken und zuverlässigen Windenergieanlagen werden im Senvion TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den Werken Husum, Trampe und Bremerhaven sowie in Portugal, Indien und Kanada gefertigt. Mit rund 3.400 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 5.900 Windenergieanlagen zurückgreifen. Senvion ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien oder Kanada vertreten.

Über die Suzlon Gruppe:
Die Suzlon Gruppe ist der weltweit fünftgrößte* Anbieter von Windenergieanlagen gemessen an der jährlich installierten Leistung und Marktanteil (Stand: 2013). Die Präsenz des Unternehmens erstreckt sich über Asien, Australien, Europa, Afrika bis nach Nord- und Südamerika. Mit seinen in 31 Ländern installierten Anlagen produziert es eine Windenergieleistung von mehr als 25.000 MW und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter. Das Produktportfolio der Gruppe ist eines der umfangreichsten der Branche und reicht von 600-Kilowatt-Onshore-Turbinen im Sub-Megawatt-Bereich bis hin zur größten kommerziell erhältlichen Offshore-Turbine mit 6,15 MW. Dabei baut die Gruppe auf eine vertikal integrierte, kostengünstige Fertigung. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Suzlon One Earth in Pune, Indien, und schließt Suzlon Energy Limited mit ihren Tochtergesellschaften ein, zu denen auch Senvion SE gehört. Im Internet finden Sie Suzlon unter www.suzlon.com

Quelle: MAKE Report: Global Wind Turbine OEM 2013 Market Share.
PM: Senvion SE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top