Testphase des Prototyps der Senvion 6.2M152 erfolgreich abgeschlossen

Senvion finished commissioning and initial test phase of the prototype of the Senvion 6.2M152. The turbine with the largest rotor diameter in the Senvion product range has been operating in fully automatic mode and thus as an active power plant at Langen-Neuenwalde (Germany), about 20 kilometres north of Bremerhaven, since January. It generated the first kilowatt hour (kWh) on schedule on 18th December 2014 and received the Design Assessment. With a rated power of 6.15 megawatts, the Senvion 6.2M152 can supply around 4,000 homes with electricity.
Senvion finished commissioning and initial test phase of the prototype of the Senvion 6.2M152. The turbine with the largest rotor diameter in the Senvion product range has been operating in fully automatic mode and thus as an active power plant at Langen-Neuenwalde (Germany), about 20 kilometres north of Bremerhaven, since January.  It generated the first kilowatt hour (kWh) on schedule on 18th December 2014 and received the Design Assessment. With a rated power of 6.15 megawatts, the Senvion 6.2M152 can supply around 4,000 homes with electricity.
Senvion finished commissioning and initial test phase of the prototype of the Senvion 6.2M152. The turbine with the largest rotor diameter in the Senvion product range has been operating in fully automatic mode and thus as an active power plant at Langen-Neuenwalde (Germany), about 20 kilometres north of Bremerhaven, since January.
It generated the first kilowatt hour (kWh) on schedule on 18th December 2014 and received the Design Assessment. With a rated power of 6.15 megawatts, the Senvion 6.2M152 can supply around 4,000 homes with electricity.
/ Pressebild: Senvion

Senvion nimmt seine größte Windenergieanlage in Betrieb

(WK-intern) – Senvion SE, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Suzlon Group, dem weltweit fünftgrößten* Hersteller von Windturbinen, hat die Inbetriebnahme und erste Testphase des Prototyps der Senvion 6.2M152 erfolgreich abgeschlossen.

Hamburg – Seit Januar läuft die Turbine mit dem größten Rotordurchmesser des Produktangebots im vollautomatischen Betrieb als aktives Kraftwerk in Langen-Neuenwalde, etwa 20 Kilometer nördlich von Bremerhaven.

Der Prototyp hat bereits am 18. Dezember 2014 die erste Kilowattstunde (kWh) termingerecht produziert und die Konstruktionsbewertung erhalten. Mit einer Nennleistung von 6,15 Megawatt kann die Senvion 6.2M152 etwa 4.000 Haushalte mit Strom versorgen.
Russell Stoddart, CTO von Senvion SE, sagt: „Wir sind stolz auf die erfolgreiche Inbetriebnahme dieser leistungsstarken Turbine in Zusammenarbeit mit unserem Kunden EWE ERNEUERBARE ENERGIEN GmbH. Mit der 6.2M152 machen wir die bislang leistungsstärkste in Serie produzierte Offshore-Turbine (die Senvion 6.2M126) noch effizienter. Als Hersteller ist es unsere Verantwortung für eine möglichst effiziente und zuverlässige Nutzung der Windenergie zu sorgen. Wir wissen, wie wir die Stromgestehungskosten senken und gleichzeitig für mehr Ertrag sorgen. Durch höhere Zuverlässigkeit und intelligentere Steuerung unserer Anlagen werden wir unserem Anspruch gerecht, ein State-of-the-Art Produkt mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis für den Offshore-Markt zu liefern.“
Die Senvion 6.2M152 hat einen Rotordurchmesser von 152 Metern und die überstrichene Fläche ist größer als drei Fußballfelder. Dank des größeren Rotordurchmessers ist der Energieertrag im Vergleich zur Senvion 6.2M126 bei Windgeschwindigkeiten von 9,5 m/s um bis zu 20 Prozent höher. Der größere Rotor und der entsprechend größere Triebstrang in Verbindung mit erprobter, erstklassiger Technologie ermöglichen eine noch wirtschaftlichere Energiegewinnung auf hoher See mit einer Lebensdauer von 25 statt bislang 20 Jahren.
Die Senvion 6.2M126 ist die bislang leistungsstärkste in Serie produzierte Offshore-Windenergieanlage weltweit. Senvion hat bereits 2004 den Einstieg in die Multimegawatt Klasse gewagt und verfügt seitdem über eine hervorragende Erfolgsbilanz. Kein anderer Hersteller verfügt heute über so umfangreiche Erfahrungen wie Senvion mit mehr als 140 auf hoher See installierten Turbinen der 5- und 6-Megawatt-Klasse.

Senvion SE auf der EWEA Offshore 2015: Halle C2, Stand B18.

Über Senvion:
Die Senvion SE, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft innerhalb der Suzlon Gruppe, zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshore-Bereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort – mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die ertragsstarken und zuverlässigen Windenergieanlagen werden im Senvion TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den Werken Husum, Trampe und Bremerhaven sowie in Portugal, China und Indien gefertigt. Mit rund 3.400 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 5.900 Windenergieanlagen zurückgreifen. Senvion ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien oder Kanada vertreten.

Über die Suzlon Gruppe:
Die Suzlon Gruppe ist der weltweit fünftgrößte* Anbieter von Windenergieanlagen gemessen an der jährlich installierten Leistung und Marktanteil (Stand: 2013). Die Präsenz des Unternehmens erstreckt sich über Asien, Australien, Europa, Afrika bis nach Nord- und Südamerika. Mit seinen in 31 Ländern installierten Anlagen produziert es eine Windenergieleistung von mehr als 25.000 MW und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter. Das Produktportfolio der Gruppe ist eines der umfangreichsten der Branche und reicht von 600-Kilowatt-Onshore-Turbinen im Sub-Megawatt-Bereich bis hin zur größten kommerziell erhältlichen Offshore-Turbine mit 6,15 MW. Dabei baut die Gruppe auf eine vertikal integrierte, kostengünstige Fertigung. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Suzlon One Earth in Pune, Indien, und schließt Suzlon Energy Limited mit ihren Tochtergesellschaften ein, zu denen auch Senvion SE gehört. Im Internet finden Sie Suzlon unter www.suzlon.com

Quelle: MAKE Report: Global Wind Turbine OEM 2013 Market Share

PM: Senvion SE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top