Huber Unistate – Energieeffizient und umweltfreundlich

Huber Unistate – Energieeffizient und umweltfreundlich / Pressebild
Huber Unistate – Energieeffizient und umweltfreundlich / Pressebild
Huber Unistate – Energieeffizient und umweltfreundlich / Pressebild

Temperiergeräte von Huber sind leistungsstark und serienmäßig mit natürlichem Kältemittel ausgestattet

Bereits seit 1980 verwendet Huber Kältemaschinenbau natürliche Kältemittel und zählt somit zu den Vorreitern im Bereich umweltfreundlicher Temperiertechnik.

Die innovative Konstruktion der Geräte ermöglicht es, auch große Unistate mit umweltverträglichen Kältemitteln auszustatten und einen sicheren Einsatz zu gewährleisten. Dabei erzielen die Geräte nicht nur im Bereich der Kältemittel eine ausgezeichnete Öko-Bilanz, sondern auch der niedrige Kühlwasserverbrauch der wassergekühlten Unistate und Unichiller macht Huber-Produkte besonders umweltverträglich. Huber-Geräte benötigen nur rund ein Drittel des Kühlwassers herkömmlicher Kältemaschinen. Seit 2010 bietet Huber darüber hinaus die Möglichkeit einer Prozesswärmekopplung an, die überschüssige Ressourcen optimal verwertet: Unistate können mit vorhandenen Energieressourcen wie Dampf, Kühlwasser oder flüssigem Stickstoff kombiniert werden.

Ob Reaktortemperierung, Materialstresstests, Probenvorbereitung oder Temperatursimulation, durch den Einsatz natürlicher Kältemittel wird ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielt und zu einer positiven Umweltbilanz beigetragen. Eine auf Nachhaltigkeit ausgelegte Wahl des Kältemittels macht spätere, aufwendige Umrüstungen überflüssig und schützt vor zusätzlichen Investitionen aufgrund neuer Verordnungen und Gesetze.

PM: Peter Huber Kältemaschinenbau GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top