Förderung nachhaltiger Lieferkettenprozesse

Der Schwerpunkt von Railsponsible liegt darauf, durch nachhaltige Beschaffungsprozesse einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette zu leisten / Pressebild: Alstom
Der Schwerpunkt von Railsponsible liegt darauf, durch nachhaltige Beschaffungsprozesse einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette zu leisten / Pressebild: Alstom
Der Schwerpunkt von Railsponsible liegt darauf, durch nachhaltige Beschaffungsprozesse einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette zu leisten / Pressebild: Alstom

Bedeutende Unternehmen der Eisenbahnindustrie rufen eine neue internationale Beschaffungsinitiative zur Förderung nachhaltiger Lieferkettenprozesse ins Leben

(WK-intern) – Am 4. März starten die sechs Unternehmen Alstom Transport, Bombardier Transportation, Deutsche Bahn, Knorr Bremse, Nederlandse Spoorwegen und SNCF im niederländischen Utrecht die Initiative Railsponsible.

Utrecht, Niederlande – Der Schwerpunkt von Railsponsible liegt darauf, durch nachhaltige Beschaffungsprozesse einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette zu leisten.

Dieses Ziel soll durch den Austausch von bewährten Praktiken und Verfahren, die Förderung eines gemeinsamen Verständnisses innerhalb der Branche und effektive Prozesse durch die gemeinsame Nutzung von Tools erreicht werden.

Als Vision strebt Railsponsible eine globale Eisenbahnindustrie an, deren Zulieferer sich in ihrer Gesamtheit zu ethischem und sozialem Verhalten sowie verantwortungsvollen Umwelt- und Geschäftspraktiken verpflichten.

Bei der Einführungsveranstaltung am 4. März wird es um die einzigartigen Möglichkeiten und Herausforderungen in der globalen Lieferkette der Eisenbahnindustrie gehen und darum, wie die kontinuierliche Verbesserung nachhaltiger Praktiken innerhalb der Wertschöpfungskette der Branche durch eine gemeinschaftliche Initiative vorangetrieben werden kann. Die sechs Gründungsmitglieder werden mit der Unterzeichnung der Gründungsurkunde den offiziellen Startschuss für Railsponsible geben und laden andere Unternehmen und Zulieferer der Branche ein, sich der Initiative anzuschließen.

Informationen zu Railsponsible
Railsponsible zielt auf eine kontinuierliche Verbesserung der Nachhaltigkeitspraktiken von Zulieferern der Eisenbahnindustrie ab. Im März 2015 wird über EcoVadis die erste gemeinsame Kampagne zur Zuliefererbewertung im Rahmen der Initiative durchgeführt. Railsponsible wird von BSR und EcoVadis unterstützt und profitiert von deren umfassendem Fachwissen hinsichtlich Brancheninitiativen im Bereich Nachhaltigkeit und Kollaborationsplattformen zur Überwachung nachhaltiger Beschaffungsaktivitäten.

An der Initiative können sich alle Eisenbahnbetreiber und andere Unternehmen mit Bezug zur Wertschöpfungskette der Eisenbahnindustrie sowie große Industrieverbände beteiligen, die die Vision, die Mission und die Ziele von Railsponsible teilen.

PM: Alstom

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top