Aktuelle Regelungen bei der Sicherheit von Anlagen

2. VDI-Fachkonferenz "Anlagensicherheit" am 6. und 7. Mai 2015 in Düsseldorf / Foto: HB
2. VDI-Fachkonferenz "Anlagensicherheit" am 6. und 7. Mai 2015 in Düsseldorf / Foto: HB
2. VDI-Fachkonferenz “Anlagensicherheit” am 6. und 7. Mai 2015 in Düsseldorf / Foto: HB

Bei der 2. VDI-Fachkonferenz „Anlagensicherheit“ am 6. und 7. Mai 2015 in Düsseldorf tauschen sich Experten über ihre Erfahrungen und gesetzliche Neuerungen aus

(WK-intern) – Unfälle in Anlagen passieren zwar selten, aber wenn es soweit kommt, hat es meist ernsthafte Konsequenzen.

Daher ist es wichtig, aus Unfallereignissen zu lernen und sich darüber auszutauschen. Am 6. und 7. Mai 2015 haben Experten die Möglichkeit des Austauschs auf der 2. VDI-Fachkonferenz „Anlagensicherheit“ in Düsseldorf.

Die Teilnehmer können sich unter anderem mit den Vertretern der zuständigen Bundesministerien Dr. Helmut Klein und Oliver Ludwig über die gesetzlichen Neuregelungen informieren. Dazu zählen beispielsweise die Novelle der Störfallverordnung und die neue Gefahrstoffverordnung 2015.

Darüber hinaus thematisiert die Fachkonferenz unter der Leitung von Prof. Christian Jochum von der Kommission für Anlagensicherheit die Bereitstellung von komplexen Anlagen als Arbeitsmittel im Sinne der BetrSichV. Ein weiteres Thema sind die Ausbreitungsrechnungen sowie die Simulation von störfallbedingten Freisetzungen. Referenten präsentieren zudem unterschiedliche Methoden der Sicherheitsbetrachtung und Risikoanalyse.

Am Tag nach der Veranstaltung, dem 8. Mai 2015, findet der Spezialtag „Grundzüge und Neuerungen im Umweltrecht“ statt. Hier erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Grundlagen des Immissionsschutzrechts sowie über die Neuerungen nach Umsetzung der IED-Richtlinie.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/anlagensicherheit oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

PM: VDI Wissensforum GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top