Strombörse: Stellungnahme zum deutschen Grünbuch – Ein Strommarkt für die Energiewende

Für ein starkes Preissignal

(WK-intern) – Europäische Strombörse reicht Stellungnahme zur Konsultation zum deutschen Grünbuch „Ein Strommarkt für die Energiewende“ ein

Paris / Leipzig / Bern / WienDie Europäische Strombörse EPEX SPOT hat eine Stellungnahme zur offenen Konsultation zum Grünbuch des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie mit dem Titel „Ein Strommarkt für die Energiewende“ eingereicht.

Die Stellungnahme skizziert mehrere Pfeiler eines zukünftigen Marktdesigns, insbesondere:

  • Das Preissignal spielt eine fundamentale Rolle für die kurz- und langfristige Entwicklung des Stromsystems. Knappheitspreise und negative Preise sind integraler Bestandteil eines effizienten und funktionierenden Strommarkts.
  • Produkte, die Flexibilität entlohnen, sind notwendig, um Investitionen in flexible Kapazitäten anzureizen, die eine ausreichende System- und Versorgungssicherheit in einem starken und liquiden deutschen Energy-Only-Markts bieten.
  • Zu guter Letzt sollte die europäische Abstimmung vertieft werden, um eine effiziente grenzüberschreitende Nutzung bestehender Infrastruktur zu garantieren und Marktverzerrungen durch rein nationale energiepolitische Entscheidungen zu vermeiden.

Die Stellungnahme kann auf der Website der EPEX SPOT oder unter diesem Link eingesehen werden.

Die Europäische Strombörse EPEX SPOT SE betreibt die Strom-Spotmärkte für Deutschland, Frankreich, Österreich und die Schweiz (Day-Ahead und Intraday). Diese Länder machen zusammen mehr als ein Drittel des europäischen Stromverbrauchs aus. Zudem ist EPEX SPOT Dienstleister der ungarischen Strombörse HUPX und betreibt im Auftrag der lokalen Börsen die Kopplung der Märkte der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn und Rumäniens. Sie ist eine Gesellschaft europäischen Rechts (Societas Europaea) mit Sitz in Paris und Niederlassungen in Leipzig, Bern und Wien. Über 220 Unternehmen aus Europa sind an der EPEX SPOT aktiv. 382 TWh wurden im Jahr 2014 auf den Märkten der EPEX SPOT gehandelt.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top