Green Energy 3000 plant 4,6 MW Windpark in Kallmünz in Bayern

Windpark in Kallmünz (Bayern) / Pressebild: green energy 3000 AG
Windpark in Kallmünz (Bayern) / Pressebild: green energy 3000 AG
Windpark in Kallmünz (Bayern) / Pressebild: green energy 3000 AG

Die Green Energy 3000 GmbH hat in 2015 viel vor.

(WK-intern) – Bereits für März ist der erste Spatenstich für den 4,6 MW Windpark in Kallmünz in Bayern geplant.

Der Windpark besteht aus 2 Windkraftanlagen, welche von der Green Energy 3000 GmbH projektiert, geplant und realisiert werden. Beide werden für den direkten Erwerb inkl. aller Rechte angeboten.

Die Anlagen werden jährlich die Menge an Strom produzieren, um den Bedarf von ca. 3.300 Haushalten zu decken.

Im zweiten Halbjahr 2015 sollen zwei weitere Photovoltaikprojekte in Brandenburg und Sachsen-Anhalt mit insgesamt 8,7 MWP gebaut werden. Nach erfolgreicher Realisierung des Windparkprojektes Saulces-Champenoises im letzten Jahr steht in Frankreich ein weiteres Projekt in den Startlöchern, der 10 MWP große Solarpark Saint-Léger sur Vouzance in der Auvergne. Weiterhin befinden sich 270 MW in unseren Kernmärkten Deutschland und Frankreich in Entwicklung.

Überall auf der Welt wächst die Bevölkerung und verbraucht mehr Energie. Auch die Art wie wir leben hinterlässt Spuren. Während fast ein Sechstel der Weltbevölkerung, vor allem im ländlichen Raum, unter Energiearmut leidet, werden gleichzeitig die fossilen Energieträger immer knapper.

Die Folgen sind einerseits Klimaschädigung, fehlende Entwicklungschance für die am wenigsten entwickelnden Länder, Ressourcenknappheit und Umweltzerstörung. Werden natürliche Ressourcen weiter im heutigen Tempo abgebaut, zerstört das die Basis der Wirtschaft, unsere Lebensgrundlage und die der nächsten Generationen. Die Ressourcenknappheit und Spekulation verursachen seit einigen Jahren Preisexplosionen oder starke Preisschwankungen auch bei Rohstoffen.

Wie soll die Energieversorgung in Zukunft aussehen? Sauber, verlässlich und bezahlbar, damit die weltweite Energieversorgung in absehbarer Zukunft nahezu ausschließlich auf erneuerbare Energien umgestellt werden kann. Die Green Energy 3000 GmbH fördert durch weitere nachhaltige Projekte deutschland- und weltweit den  Einsatz von erneuerbaren Energien im Bereich Photovoltaik – und Windgroßanlagen und wird damit einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten.

Die  Green Energy Holding hat nicht nur das Ziel einer solaren und nachhaltigen Zukunft, sondern setzt auch im Unternehmen alle Prozesse auf Nachhaltigkeit. Ihre Leitlinien beim Energieverbrauch, dem Ressourcenschutz und umweltverträglicher Mobilität liegen auf höchsten Nachhaltigkeitsstandards. So wurden stromhungrige  Desktoprechner durch energiesparende Lösungen ersetzt und auch bei der Auswahl der Lieferanten und Dienstleister wird auf die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards geachtet. Die Green Energy Holding bezieht ihren Strom zu 100 % von einem seriösen Anbieter für Energie aus erneuerbaren Energiequellen. Nachhaltigkeit ist das Einzige auf lange Sicht erfolgversprechende Konzept des Wirtschaftens.

PM: green energy 3000

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top