Konferenz zur Stromversorgungssicherheit am 21. Mai in Paris (La Défense)

http://enr-ee.com/
http://enr-ee.com/
http://enr-ee.com/

Das Deutsch-französische Büro für erneuerbare Energien (DFBEE) veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem französischen Übertragungsnetzbetreiber RTE – Réseau de transport d‘électricité am 21. Mai 2015 eine Konferenz zu folgendem Thema:

(WK-intern) – Stromversorgungssicherheit:

Ein deutsch-französischer Erfahrungsaustausch

Als eines der strategischen Ziele im französischen Gesetzentwurf für die Energiewende und für grünes Wachstum einerseits und als eine Priorität in der 10-Punkte-Energie-Agenda des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) andererseits betrachtet, entspricht die Versorgungssicherheit einem Schlüsselelement für das Gelingen der Energiewende in beiden Ländern.
In Frankreich bereitet der am 22. Januar 2015 von der Ministerin unterzeichnete Erlass, der die Regeln des Kapazitätsmechanismus definiert, den Weg zur Einrichtung eines Kapazitätsmechanismus. In Deutschland führt die Bundesregierung im Dialog mit den Nachbarländern bzw. mit Frankreich ihre Überlegungen zur Entwicklung des Strommarkts fort: Nach der Veröffentlichung eines Grünbuchs im Herbst 2014 wird ein Weißbuch mit konkreteren Vorschlägen für Maßnahmen im Frühling 2015 in Berlin erwartet.
Welche Definitionen der Versorgungssicherheit gibt es in Frankreich und Deutschland? Welche regulatorischen Modelle werden in beiden Ländern eingeführt bzw. sind vorgesehen und welche Rolle soll der Gesetzgeber übernehmen, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten? Welche Auswirkungen auf das Strommarktdesign werden die politischen Entscheidungen aus Frankreich und Deutschland haben? Die Konferenz bietet die Möglichkeit eines Austausches über diese Fragen, die eine intensive deutsch-französische Kooperation erfordern. Darüber hinaus werden am 21. Mai die Rolle der Übertragungsnetzbetreiber in Bezug auf die Versorgungssicherheit auf beiden Seiten des Rheins sowie die zukünftige Rolle der erneuerbaren Energien im Strommarkt und ihre Bedeutung für die Versorgungssicherheit erörtert.

Die Veranstaltung wird mit Vertretern von Behörden, Unternehmen, Fachverbänden sowie Experten die Akteure des Strommarkts und der erneuerbaren Energien insbesondere aus Deutschland und Frankreich zusammenbringen.

Das Programm können Sie sowohl auf Deutsch (hier klicken) als auch auf Französisch (hier klicken) herunterladen.

Anmeldung:
Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich frühzeitig auf unserer Internetseite für die Konferenz anzumelden (hier klicken).
Die Teilnahme an der Konferenz ist für Mitglieder des DFBEE, Behördenvertreter und Pressevertreter (bei Vorlage eines gültigen Presseausweises) kostenlos.
Die Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder beträgt 450 Euro pro Person (zzgl. MwSt.).
Um zu überprüfen, ob Ihr Unternehmen bzw. Ihre Institution Mitglied beim DFBEE ist, klicken Sie bitte hier).

Angebot unseres französischen Mediapartners :
Verfolgen Sie die aktuellen energiepolitischen Themen in Frankreich und Europa mit Contexte auf Französisch. Testen Sie das kostenlose Probeabonnement indem Sie hier klicken (Link auf Französisch).

PM: Deutsch-französische Büro für erneuerbare Energien (DFBEE)

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top