Gasturbine für größte Meerwasserentsalzungsanlage Südostasiens, transportiert auf Scheuerle SPMT

Roll Off einer 310 Tonnen schweren Gasturbine auf 28 Achslinien SCHEUERLE SPMT in Singapur. Der präzise Achsausgleich und die elektronische Vielweglenkung der Fahrzeuge sorgt für einen sicheren Entladeprozess. / Pressebild: Scheuerle
Roll Off einer 310 Tonnen schweren Gasturbine auf 28 Achslinien SCHEUERLE SPMT in Singapur. Der präzise Achsausgleich und die elektronische Vielweglenkung der Fahrzeuge sorgt für einen sicheren Entladeprozess. / Pressebild: Scheuerle
Roll Off einer 310 Tonnen schweren Gasturbine auf 28 Achslinien SCHEUERLE SPMT in Singapur. Der präzise Achsausgleich und die elektronische Vielweglenkung der Fahrzeuge sorgt für einen sicheren Entladeprozess. / Pressebild: Scheuerle

Bok Seng Logistics transportiert Gasturbine für größte Meerwasserentsalzungsanlage Südostasiens auf SCHEUERLE SPMT

(WK-intern) – Die Tuaspring Desalination Plant in Tuas South, Singapur, produziert nun, durch ein neu eingebautes Gasturbinenkraftwerk weitaus effizienter den kostbaren Rohstoffs Wasser.

Herzstück ist die 310 To  schwere Gasturbine, die der TII-Kunde Bok Seng Logistics auf SPMTs (Self- Propelled Modular Transporter) von SCHEUERLE von der Bok Seng Marine Logistics Base zu ihrem Einsatzort in der Meerwasserentsalzungsanlage transportierte.

Die tägliche Entsalzung von 318.500 Kubikmeter Wasser erfordert enorme Energiemengen. Um diese effizient erzeugen zu können, hatte sich die Betreibergesellschaft zum Einsatz einer Siemens-Gasturbine mit den Abmaßungen 11m x 5.2m x 4.8m und einem Gesamtgewicht von 310 Tonnen entschieden. Den Transport auf Barge und SCHEUERLE SPMTs übernahm Bok Seng Logistics, langjähriger zufriedener Kunde der TII Group, zu der neben SCHEUERLE auch NICOLAS und KAMAG gehören. Zunächst wurde die Gasturbine von einem Frachtschiff mit Kranaufbau auf eine Barge gehoben und vom Hafen in Tuas South zur Bok Seng Marine Logistics Base gebracht. Dort wurde sie auf 28 Achslinien SCHEUERLE-SPMTs entladen und entlang der Küste zum Industriegebiet Tuas South verfahren. „Bei anspruchsvollen Transportaufgaben greifen Transportunternehmen weltweit gerne auf unsere SPMT-Produktgruppen zurück. Ihre weltweite Verfügbarkeit und technische Zuverlässigkeit bieten unseren Kunden die Möglichkeit und notwendige Sicherheit, jederzeit und überall ein zuverlässiges Transportmittel zur Verfügung zu haben “, so Jannick Matthieu, Area Sales Manager bei der TII Sales, der Vertriebsgesellschaft der TII Group.

Über SPMTs der TII Group

1983 entwickelte SCHEUERLE, heute Teil der TII Group, ein Fahrzeug, das die Schwertransportszene grundlegend revolutionieren sollte. Der SPMT (Self-Propelled Modular Transporter im Containermaß) hielt Einzug in die Branche und veränderte mehr als nur die Art und Weise, wie Lasten transportiert werden. Die Produktionskonzepte des modularen Baus von Industrie-, Förderanlagen oder Infrastrukturprojekten konnten zukunftsweisend neu aufgestellt werden. Heute erreichen Module Gewichte von bis zu 15.000 Tonnen, der Weg nach oben ist offen. Handhabbar werden sie durch den Einsatz von SPMTs. Die TII Group, zu der SCHEUERLE, NICOLAS und KAMAG und die TII Energy gehören, ist bei der Herstellung selbst angetriebener Modulfahrzeuge weltweit führend.70 Prozent aller Transporte über 3.000 Tonnen sowie 90 Prozent aller Transporte über 5.000 Tonnen werden auf SPMTs der TII Group durchgeführt. Kunden der TII Group profitieren von der unerreichten weltweiten Abdeckung mit SPMT-Fahrzeugen. Betreiber können, aufgrund der weltweit verfügbaren Fahrzeugflotten, nach Bedarf zusätzliche Achslinien anmieten (cross hire rental) und so flexibel Projekte bewältigen. Auch dann, wenn dafür mehr Achslinien benötigt werden, als im eigenen Fuhrpark vorhanden sind. Das ermöglicht die Abwicklung profitabler Projekte und gibt Kunden der TII Group einen Vorsprung in punkto Flexibilität und Planungssicherheit gegenüber dem Wettbewerb. SPMTs der TII Group sind über alle Generationen hinweg kuppelbar und können auf Container Flat Racks verladen und so leicht transportiert werden. Heute hat sich der Begriff SPMT über das eigentlich namengebende Modell im Containermaß (2,43m), das SCHEUERLE 1983 auf den Markt brachte, hinaus zu einem Gattungsbegriff entwickelt, unter dem inzwischen auch selbst angetriebene modulare Plattformwagenkombinationen mit einer Breite von drei Metern und mehr zusammengefasst werden. Mit 14.000 Achslinien des „klassischen“ SPMT und insgesamt 35.000 verkauften angetriebenen Achslinien im Markt, ist die TII Group im Bereich selbst angetriebener Lösungen im Schwertransport unangefochtener Weltmarktführer. Kontinuierliche technische Weiterentwicklungen und Innovationen, wie z.B. den SPMT Widening Solutions oder dem SPMT F mit erhöhter Endgeschwindigkeit sichern höchstes technisches Niveau der Qualitätsfahrzeuge.

PM: TII Group

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top