Offshore-Ausrüster ELA investiert in die Produktion von neuen Containern

ELA investiert in die Produktion von neuen Containern / Pressebild
ELA investiert in die Produktion von neuen Containern / Pressebild
ELA investiert in die Produktion von neuen Containern / Pressebild

Um auf zukünftigen Bedarf schnell und flexibel reagieren zu können, produziert die ELA Container Offshore GmbH derzeit 20 neue Offshore Wohncontainer für den Mietpark.

(WK-intern) – Innerhalb von nur einem Jahr  wächst der Offshore-Mietpark damit auf gesamt 370 Einheiten, knapp 320 dieser Einheiten befinden sich zur Zeit europaweit in Vermietung.

 „In den vergangenen Offshore-Projekten haben wir die Erfahrung gesammelt, dass die Container immer kurzfristig innerhalb von nur wenigen Tagen benötigt werden.

Um unsere Kunden termingerecht beliefern zu können, produzieren wir auf Vorrat sobald sich unser Lagerbestand reduziert“, so Hans Gatzemeier, Geschäftsführer der ELA Container Offshore GmbH.

Die komplette Produktion der Container und der dazugehörige Innenausbau erfolgt in Deutschland, am Standort Haren.
Somit gewährleistet ELA die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards für Unterkünfte auf See. Alle ELA Offshore-Einheiten besitzen die DNV 2.7-1 / EN 12079-1 und CSC Zertifizierung. Die Container werden vor Auslieferung überprüft und vom DNV GL zugelassen.

Die Produktion läuft auf „Hochtouren“. Die ersten Container der neuen Produktion werden ab Anfang März für den Mieteinsatz im Offshore-Bereich zur Verfügung stehen. Je nach Kundenanforderung können alle ELA Offshore Container individuell angepasst werden und sind sofort einsatzbereit.
Die wichtigsten Merkmale der ELA Offshore Unterkünfte sind u.a.:

  • Flexibilität bei Bedarf
  • Ein Basis-Typ mit verschiedenen Unterkunftslösungen
  • Einfaches Handling dank ISO Norm Maße
  • Höchste Qualitätsanforderungen

PM: ELA Container Offshore GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top