Wieland Zeller, Profi der Windpark-Entwicklung ist neuer Geschäftsführer von TEVARO

Erfahrung in der Entwicklung und dem Betrieb von 3.800 MW Windkraftleistung / Foto: HB
Erfahrung in der Entwicklung und dem Betrieb von 3.800 MW Windkraftleistung / Foto: HB

Wieland Zeller seit Februar neuer Geschäftsführer von TEVARO

(WK-intern) – Seit 1. Februar 2015 leitet Wieland Zeller als Geschäftsführer die Geschicke der TEVARO GmbH.

Er war zuletzt als Prokurist verantwortlich für die Projektentwicklung bei UKA Meißen.

Mit dem 38-jährigen gebürtigen Dresdner wechselt ein Profi der Branche in das Team von TEVARO. In mehr als 13 Jahren Tätigkeit als Projektentwickler bei der WSB in Dresden und der UKA-Gruppe in Meißen war er verantwortlich für die Entwicklung von 34 Windparks mit einer Leistung von über 530 MW.

TEVARO ist ein Kooperationsunternehmen der GASAG Berliner Gaswerke AG, der GDF SUEZ Energie Deutschland AG und der Wuppertaler WSW Energie und Wasser AG. Die drei Unternehmen, die gemeinsam über die Erfahrung in der Entwicklung und dem Betrieb von 3.800 MW Windkraftleistung, davon rund 200 MW in Deutschland verfügen, arbeiten seit Jahren erfolgreich zusammen. Mit den Stärken und Kompetenzen ihrer Gesellschafter deckt TEVARO den gesamten Prozess, von der Flächenentwicklung über den Bau bis zum Betrieb und der Vermarktung von Windparks ab. Das Unternehmen steht Kommunen kontinuierlich und auf lange Sicht als Partner zur Seite.

PM: GDF SUEZ Energie Deutschland AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top