Familien sollen weniger für Gas bezahlen

https://www.kleinerracker.de/erdgas
https://www.kleinerracker.de/erdgas
https://www.kleinerracker.de/erdgas

Stadtwerke Energieverbund ist mit günstigen Gastarifen für Neukunden ins neue Jahr gestartet

(WK-intern) – Viele Familien zahlen bisher noch viel zu viel für ihren privaten Gasbezug.

Der Stadtwerke Energie Verbund aus Kamen bietet daher im Jahr 2015 neue und günstige Gastarife für Neukunden an.

“Gerade junge Familien verbrauchen in den Wintermonaten oft besonders viel Gas und wollen nicht unnötig zuviel bezahlen. Vor allem wer noch einen älteren Gastarif vom örtlichen Versorger hat, sollte sich dringend über preiswerte Alternativen informieren”, rät Jochen Grewe, Energieexperte und Geschäftsführer der Stadtwerke Energie Verbund GmbH. Inzwischen könnten die Versorger das Gas günstiger einkaufen und daher aktuell bessere Konditionen anbieten als früher.

“Wir wollen, dass junge Familien zukünftig weniger für ihr Gas bezahlen müssen”, so Grewe. Die jährlichen Einsparungen ließen sich gerade bei jungen Familien sinnvoller einsetzen. Bei einem Wechsel zu einem günstigen Tarif der Marke Kleiner Racker können Familien mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden bis zu 300 Euro im Jahr einsparen. In Stuttgart und Köln beispielsweise liegt der Preis des Kleinen Rackers rund 300 Euro unter dem günstigsten Tarif des jeweiligen örtlichen Versorgers.

Einfache und faire Gastarife

Unter der Marke Kleiner Racker bietet der Stadtwerke Energieverbund einfache und faire Erdgasprodukte an. Das transparente Preismodell ist maßgeschneidert für junge Familien – ganz ohne Kaution, Vorauszahlung oder Neukundenbonus. Dazu gibt es zwölf Monate Preisgarantie.

PM: Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top