Fachseminar zum Risikopotential der Windenergie

Die Windpotentialunsicherheit an Standorten auf bewaldeten Hügeln ist deutlich höher als beispielsweise im Flachland oder an den Küsten. / Foto: HB
Die Windpotentialunsicherheit an Standorten auf bewaldeten Hügeln ist deutlich höher als beispielsweise im Flachland oder an den Küsten. / Foto: HB
Die Windpotentialunsicherheit an Standorten auf bewaldeten Hügeln ist deutlich höher als beispielsweise im Flachland oder an den Küsten. / Foto: HB

Risiko Windenergiepotenzial: Fachseminar vermittelt Grundlagen zur Bewertung von Ertragsberechnungen und Wege zur Minimierung von Risiken

(WK-intern) – Die Windpotentialunsicherheit an Standorten auf bewaldeten Hügeln ist deutlich höher als beispielsweise im Flachland oder an den Küsten.

Geplante Projekte in komplexem Gelände stehen häufig an der Grenze zur Wirtschaftlichkeit, so dass ein erhebliches Investitionsrisiko besteht.

Durch das novellierte Erneuerbare-Energien-Gesetz werden die erwarteten Einnahmen durch eine verringerte Vergütung sowie Kosten für die verpflichtende Direktvermarktung zusätzlich gesenkt. Die genaue Bestimmung des Windpotentials und damit der zu erwartenden Erträge wird daher umso wichtiger für die wirtschaftliche Kalkulation von Windenergieprojekten.

Welche Risiken bestehen, wie kann man sie einschätzen und bewerten und wie kann eine fundierte Entscheidung über eine Investition an solchen Standorten getroffen werden?

Im Seminar „Risiko Windenergiepotenzial – Unsicherheiten von Ertragsberechnungen, Verifizierungen, Messungen und Pxx-Erträgen“, das die ForWind-Academy am 16.03.2015 gemeinsam mit dem Haus der Technik e.V. in Essen anbietet, bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Einschätzung über diese Risikofaktoren an Windenergiestandorten.  Das Fachseminar findet unter der Leitung von Dipl.-Phys. Thomas Pahlke, Geschäftsführer Overspeed GmbH & Co. KG, statt. Co-Referent ist Johannes Lange, Sales Manager der Windhunter Group.

Zielsetzung des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Grundlagen zur Bewertung von Ertragsberechnungen und von standortbezogene Unsicherheiten zu vermitteln sowie Wege zur Minimierung der Risiken aufzuzeigen. Das Seminar bietet ausreichend Raum für Fragen und Diskussionen.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Banken, Energieversorgern, an kommunale Planer und Projektentwickler.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.hdt-essen.de/W-H010-01-265-5

PM: HdT

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top