Elektromobilität im Alltag angekommen

Am 14. Januar 2015 konnte der Leiter des Hauptzollamts Schweinfurt, Regierungs-Direktor Muhlert, das erste von drei neuen Elektroautos in Betrieb nehmen. / Pressebild
Am 14. Januar 2015 konnte der Leiter des Hauptzollamts Schweinfurt, Regierungs-Direktor Muhlert, das erste von drei neuen Elektroautos in Betrieb nehmen. / Pressebild
Am 14. Januar 2015 konnte der Leiter des Hauptzollamts Schweinfurt, Regierungs-Direktor Muhlert, das erste von drei neuen Elektroautos in Betrieb nehmen. / Pressebild: Bayern

Hauptzollamt erhält sein erstes Elektrofahrzeug

Am 14. Januar 2015 konnte der Leiter des Hauptzollamts Schweinfurt, Regierungs-Direktor Muhlert, das erste von drei neuen Elektroautos in Betrieb nehmen.

Er ließ es sich nicht nehmen, die “Jungfernfahrt” vom Autohaus an den künftigen Standort des Fahrzeugs selbst durchzuführen.

“Mit dem neuen Elektroauto leistet der Zoll einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz”, betonte Regierungsdirektor Muhlert, der ganz angetan war von der neuen Technik.

Das neue Elektrofahrzeug wird am Zollamt Schweinfurt – Londonstraße seine Heimat haben. Dort wurde eigens eine eigene Ladestation dafür installiert. Eingesetzt wird es vordringlich für Fahrten im Stadtgebiet, zum Beispiel für mobile Abfertigungen bei Zollbeteiligten.

Ein weiteres Elektroauto und ein Hybridfahrzeug werden demnächst folgen. Sie ersetzen ältere Dienstfahrzeuge mit konventionellen Antrieben.

Im Rahmen einer bundesweiten Beschaffungsmaßnahme werden 186 neue Fahrzeuge für die Zollverwaltung angeschafft und dieses Jahr ausgeliefert, 107 reine Elektro- und 79 Hybridfahrzeuge. Damit schreitet die Elektromobilität der Bundesbehörden weiter voran.

PM: Hauptzollamt Schweinfurt

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top