Die Windpark Rendite muss stimmen

Das Seminar „Kaufmännische Betriebsführung von Windparks“ am 14. April 2015 in Essen / Foto: HB
Das Seminar „Kaufmännische Betriebsführung von Windparks“ am 14. April 2015 in Essen / Foto: HB
Das Seminar „Kaufmännische Betriebsführung von Windparks“ am 14. April 2015 in Essen / Foto: HB

Haus der Technik Seminar „Kaufmännische Betriebsführung von Windparks“ am 14. April 2015 in Essen

(WK-intern) – Der Betrieb von Windparks erfordert sowohl technisches als auch kaufmännisches Fachwissen.

Die kaufmännische Betriebsführung bildet die Klammer zwischen den Interessen der Eigentümer eines Windparks und den technischen und organisatorischen Erfordernissen.

In der Vergangenheit ist mancher Windpark durch zu hohe Ertragsprognosen, defekte Anlagenteile und schwache Windjahre in die finanzielle Schieflage geraten. Um das zu vermeiden ist das Verständnis für die kaufmännische Betriebsführung von Windparks von großer Bedeutung. Ertragsstarke Windparks, lassen sich durch die Optimierung der kaufmännischen Betriebsführung nochmals im Ergebnis verbessern.

Das Seminar „Kaufmännische Betriebsführung von Windparks“ am 14. April 2015 in Essen geht auf die grundsätzlichen Fragestellungen aus kaufmännischer Sicht und die relevanten Bezüge zur technischen Betriebsführung ein. Folgende Themen werden behandelt: Berichtswesen und Reporting, Geschäftsführerhaftung, Liquiditätsplanung in Windparks Ergebnisprognosen / Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Verfügbarkeitsabrechnungen Grundstücks- und Pachtfragen, EEG, Schadenersatzberechnung Einspeisemanagement, Risikobetrachtung Direktvermarktung, Wiederkehrende Prüfungen, Fallbeispiel Großschaden.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-1, E-Mail: information@hdt-essen.de oder im Internet unter www.hdt-essen.de/W-H010-04-274-5

PM: Haus der Technik

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top