205,1 TWh Rekordvolumen am Strom-Terminmarkt im Dezember

EEX-Handelsergebnisse im Dezember

(WK-intern) – Rekordvolumen am Strom-Terminmarkt – erstmals über 200 TWh umgesetzt – Trade Registration für griechische Strom-Futures erfolgreich gestartet

Leipzig – Im Monat Dezember 2014 hat die European Energy Exchange (EEX) am Terminmarkt für Strom mit 205,1 TWh einen neuen Rekordwert erzielt.

Erstmals wurden mehr als 200 TWh in diesem Markt gehandelt. Verglichen mit dem Vorjahresmonat hat sich das Volumen nahezu verdoppelt (Dezember 2013: 103,3 TWh). Der bisherige Rekord von 177,9 TWh im September 2013 wurde um 15 Prozent gesteigert.

Auch in den italienischen Strom-Futures registrierte die EEX einen neuen Rekord. Mit 25,5 TWh wurde das bisher höchste Volumen seit Marktstart erzielt (bisheriger Rekord: 13,8 TWh im November 2014). Im Handel mit Phelix Futures verzeichnete die EEX zudem mit 158,2 TWh das höchste Volumen des Jahres. Das Volumen in den französischen Strom-Futures hat sich mit 17,4 TWh im Vergleich zum Vorjahr mehr als verzehnfacht (Dezember 2013: 1,3 TWh).

Am 1. Dezember erweiterte die EEX ihren Trade Registration-Service um griechische Strom-Futures. Im Dezember wurden 19,7 GWh in dem neuen Produkt registriert.

Im Gesamtvolumen am Strommarkt sind 102,1 TWh enthalten, die an der EEX zum Clearing registriert wurden. Clearing und Abwicklung aller Geschäfte erfolgte durch die European Commodity Clearing (ECC).

Am 30. Dezember 2014 wurde am EEX-Terminmarkt der Preis für die Grundlastlieferung Strom im Jahr 2016 für das Marktgebiet Deutschland/Österreich (Phelix-Futures) mit 32,87 Euro/MWh festgestellt. Der Preis für die Spitzenlastlieferung Strom im Jahr 2015 für das Produkt Phelix-Futures belief sich auf 41,92 Euro/MWh.

Emissionsrechte
Am Emissionsrechtemarkt der EEX wurden im Dezember insgesamt 22,8 Mio. Tonnen CO2 gehandelt (Dezember 2013: 52,2 Mio. Tonnen CO2). Die Primärmarktauktionen trugen hierbei 19,5 Mio. Tonnen CO2 zum Gesamtvolumen bei.
Der monatliche Durchschnittswert des European Carbon Index (ECarbix) belief sich im Dezember auf 6,88 Euro/EUA. Am EUA-Terminmarkt bewegte sich der tägliche Abrechnungspreis im Kontrakt Dec-2014 zwischen 6,51 Euro/EUA und 7,05 Euro/EUA.

Neue Teilnehmer
Im Dezember hat die EEX FENIE ENERGIA, S.A., Madrid, Electroroute Energy Trading Limited, Letterkenny Co. Donegal (Ireland) und Novatek Gas & Power GmbH, Zug (Switzerland) als neue Handelsteilnehmer zugelassen.

Die detaillierten Volumina werden im angehängten Monatsreport veröffentlicht.

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie und energienahe Produkte, an denen Strom, Erdgas, CO2-Emissionsberechtigungen, Kohle und Herkunftsnachweise gehandelt werden. Im Zuge ihrer Mehrheitsbeteiligung an der Cleartrade Exchange (CLTX) bietet die EEX zudem die Märkte für Fracht, Eisenerz, Schiffsdiesel und Dünger an. Clearing und Abwicklung aller Handelsgeschäfte übernimmt das Clearinghaus European Commodity Clearing (ECC). EEX ist Mitglied der Eurex Group.

PM: European Energy Exchange AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top