PNE WIND AG wird in 2015 den Windpark Waldfeucht mit vier Vestas V112 neu erstellen

Vestas V112 / Pressebild: Vestas
Vestas V112 / Pressebild: Vestas

PNE WIND AG stellt Weichen für den Repowering-Windpark Waldfeucht

(WK-intern) – Die PNE WIND AG wird im kommenden Jahr ein Repowering im Windpark „Waldfeucht/Selfkant“ bei Heinsberg (Nordrhein-Westfalen) durchführen. Errichtet werden dort vier Windenergieanlagen mit einer Gesamtnennleistung von 12 MW.

Cuxhaven – Für eine dieser Windenergieanlagen wurde jetzt ein Kaufvertrag mit einer zur Unternehmensgruppe Frauenrath gehörenden Projektgesellschaft geschlossen.

Frauenrath ist ein vielseitiger Komplettanbieter rund ums Bauen mit Tradition. Seit 140 Jahren familiengeführt, erbringt Frauenrath als mittelständische Unternehmensgruppe viele Bau- und Dienstleistungsaufgaben und ist seit mehr als 15 Jahren an der Entwicklung und dem Betrieb von Windenergieanlagen beteiligt.

Die drei weiteren Anlagen des neuen Windparks sollen in das von der PNE WIND AG gegründete Yieldco eingebracht werden, in dem komplett errichtete und in Betrieb genommene Windparks gebündelt werden.

Der Bau der neuen Anlagen vom Typ Vestas V112 wird in 2015 wird im kommenden Jahr durchgeführt. Im Rahmen eines Repowerings ersetzen die modernen Windenergieanlagen einen Windpark, den die PNE WIND AG im Jahr 1999 in Betrieb genommen hatte.

PM: PNE WIND AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top