KGAL kauft den Windpark in Siebenbäumen von WKN

Vestas V112 / Pressebild: Vestas
Vestas V112 / Pressebild: Vestas

KGAL erwirbt weiteren WKN-Windpark

(WK-intern) – Projekt Siebenbäumen geht 2015 ans Netz

Kurz vor Jahresschluss hat der Husumer Projektierer WKN AG mit dem Projekt Siebenbäumen erneut einen Windpark an die KGAL Unternehmensgruppe mit Sitz in Grünwald bei München verkauft. Siebenbäumen ist eine Erweiterung des bereits an die KGAL veräußerten und in Betrieb genommenen Windparks Kastorf.

Die Erweiterung im schleswig-holsteinischen Siebenbäumen besteht aus zwei Windenergieanlagen des Typs V112 mit jeweils 3,075 Megawatt. Die Anlagen werden auf 119 Meter Nabenhöhe errichtet. Nach Fertigstellung umfasst der Park in beiden Gemeinden mit insgesamt sieben Windturbinen rund 21,5 Megawatt installierte Leistung. Die Inbetriebnahme beider Anlagen in Siebenbäumen ist für August 2015 geplant; der Baubeginn wetterabhängig etwa ab März 2015. Das Umspannwerk Kastorf speist direkt in eine 110 kV-Leitung ein.

Die weiteren Windenergieanlagen werden von der Kastorf KG erworben, deren Eigentümerin die KGAL ist. In Verbindung mit dem bereits in Betrieb genommenen Windpark Kastorf bringt das Unternehmen das Projekt Siebenbäumen somit ebenfalls in den Fonds ESPF 3 ein.
KGAL hat bereits zahlreiche Windpark-Projekte im In- und Ausland von der WKN AG erworben. Roland Stanze, Vorstand der WKN AG: „Es ist ein gutes Gefühl, unsere Zusammenarbeit mit KGAL weiter auszubauen.“

Der Hauptsitz der WKN-Unternehmensgruppe ist das Husumer „Haus der Zukunftsenergien“, das sich als innovatives Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien etabliert hat. Gut 83 Prozent der WKN-Anteile sind im Besitz der PNE WIND AG, Cuxhaven. Rund 17 Prozent werden von privaten und institutionellen Anlegern im Streubesitz gehalten.

KGAL
Die KGAL GmbH & Co. KG mit Sitz in Grünwald bei München initiiert und betreut seit mehr als 46 Jahren langfristige Realkapitalanlagen mit dauerhaften und stabilen Erträgen. Ihr Leistungsspektrum umfasst die Konzeption und das Management von Fonds für institutionelle Investoren sowie Investment-Lösungen für Family Offices. Die Qualität der KGAL Produkte in den zentralen Assetbereichen Immobilien, Flugzeuge und Infrastruktur begründet sich in der Erfahrung der hauseigenen Experten.
Die KGAL Gruppe verwaltet zum 31.12.2013 ein Investitionsvolumen in Höhe von 24,6 Milliarden Euro. Aktuell werden 110.000 Investoren (inkl. Mehrfachzeichnungen) mit Beteiligungen in 133 aktiven geschlossenen Fonds betreut. Die Investoren haben der KGAL für diese Fonds Eigenkapital in Höhe von 6,9 Milliarden Euro anvertraut. In der KGAL Gruppe arbeiten 316 Mitarbeiter (Stand: 31.12.2013).

WKN AG
WKN AG projektiert, errichtet und betreibt bereits seit 1990 schlüsselfertige Wind- und Solarparks in Deutschland. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaften und Joint-Ventures in zahlreichen Ländern Europas, Südafrika und den USA international vertreten. Bislang initiierte und realisierte WKN AG Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 1.200 Megawatt.

PM: WKN AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top