Luxemburger Spezialfonds CHORUS erwirbt Windpark mit einer Leistung von 13,2 Megawatt in Finnland

Die auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierte CHORUS Gruppe aus Neubiberg bei München hat einen im Bau befindlichen Windpark mit einer Gesamtleistung von 13,2 Megawatt (MW) in der finnischen Region Nordösterbotten erworben.

  • Netzanschluss des Parks soll bis zum 1. Juli 2015 erfolgen
  • Vier moderne Anlagen des Typs Vestas V126 mit 137 Metern Nabenhöhe und 126 Metern Rotordurchmesser
  • Finnland bietet staatlich garantierte Fördersätze über zwölf Jahre
  • Investitionsvolumen des CHORUS Infrastructure Fund S.A. SICAV-SIF für institutionelle Anleger steigt auf mehr als 100 Millionen Euro
  • Gesamtleistung des CHORUS-Portfolios aus Wind- und Solaranlagen erhöht sich auf über 230 Megawatt

(WK-intern) – Die Anlagen werden in den Luxemburger Spezialfonds CHORUS Infrastructure Fund S.A. SICAV-SIF (CHORUS SICAV-SIF) eingebracht.

Neubiberg/München – Das Investitionsvolumen des Fonds für institutionelle Anleger erhöht sich damit auf über 100 Millionen Euro.

Für den neuesten Windpark der CHORUS Gruppe werden vier moderne Windenergieanlagen des Typs Vestas V126 verbaut, die jeweils eine Nennleistung von 3,3 MW erbringen. Die Anlagen gehören mit einem Rotordurchmesser von 126 Metern und einer Nabenhöhe von 137 Metern zu den derzeit größten und leistungsstärksten am Markt verfügbaren Onshore-Windenergieanlagen und eignen sich hervorragend für den Einsatz am Standort in Westfinnland. Der Netzanschluss soll spätestens zum 1. Juli 2015 erfolgen. Der derzeitige Baufortschritt des Windparks lässt jedoch erwarten, dass die Anlagen bereits im April 2015 in Betrieb genommen werden und dann Strom in das Netz einspeisen können.

Um den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Finnland voranzutreiben, hat die finnische Regierung ein besonders attraktives Einspeisevergütungssystem für Investoren entwickelt. Betreiber von Windenergieanlagen erhalten bis zum 31. Dezember 2015 eine Vergütung von 10,53 Cent pro eingespeister Kilowattstunde (ct/kWh). Ab dem 1. Januar 2016 beträgt der Einspeisetarif 8,35 ct/kWh.

„Kein anderes Land im Euroraum bietet derzeit vergleichbar lukrative Rahmenbedingungen für Investitionen in Windparks wie das rechtssichere Finnland. Wir haben diesen interessanten und dynamisch wachsenden Markt für unsere Investoren frühzeitig erschlossen. Da die Anlagen unseres jüngsten Parks optimal auf die Windverhältnisse am Standort abgestimmt sind, werden wir für unsere institutionellen Anleger erneut attraktive Renditen erwirtschaften“, sagt Holger Götze, Vorstandsvorsitzender der CHORUS Clean Energy AG.

Mit dem eingesetzten Investitionsvolumen ist das Kapital aus dem ersten Closing des Teilfonds Renewables Europe I für institutionelle Anleger nahezu vollständig investiert. Das Portfolio des Fonds soll sich nach Abschluss der Investitionstätigkeit zu rund 60 Prozent aus Windenergie- und zu rund 40 Prozent aus Solaranlagen zusammensetzen.

Insgesamt plant die Unternehmensgruppe, für die CHORUS SICAV-SIF bis zu 150 Millionen Euro einzuwerben und breit gestreut in stabilen europäischen Ländern zu investieren.

PM: CHORUS clean energy

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top