Capital Stage erwirbt größtes Solarparkportfolio der Unternehmensgeschichte

Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage hat einen Vertrag zum Erwerb des größten Solarparkportfolios der Unternehmensgeschichte geschlossen.

(WK-intern) – Das Portfolio in Südfrankreich hat eine Gesamtkapazität von 50,8 MWp. Das Gesamtinvestitionsvolumen der Akquisition beläuft sich auf rund 70 Millionen Euro.

Die bestehende Projektfinanzierung der HSH Nordbank wird übernommen. Der Erwerb ist Bestandteil der kürzlich abgeschlossenen Kooperation mit der Gothaer Versicherung.

Das Portfolio besteht aus fünf Solarparks in der Region Aquitaine im Südwesten Frankreichs, nur rund 100 Kilometer von einem bereits bestehenden Solarparkportfolio von Capital Stage entfernt. Die vollständige Inbetriebnahme der Solarparks soll bis Ende Dezember 2014 erfolgen. Der Einspeisetarif wurde bereits vorzeitig gesichert und beträgt im Durchschnitt rund 11 Cent je kWh über die Laufzeit der festen Einspeisevergütung bis zum Jahr 2032. Verkäufer des Solarparkportfolios ist der internationale Kraftwerksprojektierer GP JOULE mit Sitz in Schleswig-Holstein, welcher die technische und kaufmännische Betriebsführung der Solarparks übernimmt. „Capital Stage ist für uns ein zuverlässiger und starker Investor, mit dem wir auch in Zukunft gern zusammenarbeiten“, so Ove Petersen, Gründer und Geschäftsführer von GP JOULE, zum Verkauf des Solarparkportfolios.

Der Erwerb der französischen Solarparks ist Bestandteil der strategischen Partnerschaft mit den Gothaer Versicherungen vom November 2014. Im Rahmen dieser Partnerschaft stellen die Gothaer Versicherungen der Capital Stage Genussrechtskapital in Höhe von 150 Millionen Euro über einen Zeitraum von 20 Jahren für die Investition in europäische Solarparks zur Verfügung. „Wir verfügen über eine gut gefüllte Akquisitionspipeline und sind zuversichtlich, die gesamten Investitionsmittel wie geplant bis Ende 2015 voll investiert zu haben“, kommentiert Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG.

Durch den Erwerb des französischen Solarparkportfolios baut Capital Stage ihre Marktposition auf dem französischen Solarmarkt von 90 MWp auf über 140 MWp aus. Insgesamt erhöht sich das Energieerzeugungsportfolio von Capital Stage durch die Akquisition von 313 MW auf rund 364 MW.

PM: Capital Stage AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top