Sonnenbatterie gewinnt STEP Award 2014

Bildunterschrift: Dr. Roland Mohr, Geschäftsführer Infraserv Höchst (links), und Markus Garn, F.A.Z. - Institut/FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH(rechts), zeichneten die Sonnenbatterie GmbH als Gesamtsieger des STEP Award 2014 aus: Christoph Ostermann, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, und Sarah Stanojevic, Leiterin Marketing. © 2014 Infraserv GmbH & Co. Höchst KG.
Bildunterschrift: Dr. Roland Mohr, Geschäftsführer Infraserv Höchst (links), und Markus Garn, F.A.Z. – Institut/FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH(rechts), zeichneten die Sonnenbatterie GmbH als Gesamtsieger des STEP Award 2014 aus: Christoph Ostermann, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, und Sarah Stanojevic, Leiterin Marketing. © 2014 Infraserv GmbH & Co. Höchst KG.

Die Sonnenbatterie GmbH hat den mit 100.000 Euro dotierten STEP Award erhalten.

(WK-intern) – Er wird einmal im Jahr vom FAZ-Institut und Infraserv Höchst an besonders innovative und wachstumsstarke Unternehmen vergeben.

Die Jury des STEP Award würdigte besonders die intelligente Technologie, die hinter dem Speichersystem der Sonnenbatterie steht. Dazu gehört zum Beispiel die automatische und auf maximalen Eigenverbrauch ausgelegte Steuerung des Solarstroms. Aber auch die Netzdienlichkeit, die leichte Bedienung per Smartphone oder die Einbindung anderer Energiequellen wie etwa von Windenergie gehören zum Speichersystem. Nicht zuletzt überzeugten die Jury das schnelle Wachstum der Sonnenbatterie und der erfolgreiche Sprung in den Massenmarkt, den das 2010 gegründete Unternehmen in diesem Jahr geschafft hat.

„Wir sind sehr stolz, dass wir einen so bedeutenden Preis wie den STEP Award in diesem Jahr mit nach Hause nehmen dürfen. Das ist eine Bestätigung für die Innovationskraft unseres Unternehmens und das hohe Potenzial unseres Produkts. Die intelligente und auch wirtschaftliche Speicherung Erneuerbarer Energien rückt dadurch noch stärker in die öffentliche Wahrnehmung, “ sagte Sonnenbatterie-Geschäftsführer Christoph Ostermann.

Überreicht wurde der Preis im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Frankfurt von den Initiatoren des STEP Award, Dr. Roland Mohr, Geschäftsführer des Standortbetreibers Infraserv Höchst, und Markus Garn, Mitglied der Geschäftsleitung F.A.Z. – Institut/FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH.

„Wir brauchen gerade heute gute Ideen, um Energie noch intelligenter nutzen zu können“, sagte Dr. Roland Mohr in seiner Laudatio. „Die Sonnenbatterie GmbH ist ein Pionier auf ihrem Gebiet. Sie hat nicht nur mit einem tollen Produkt zur richtigen Zeit überzeugt, sondern auch mit ihrer Technologie, guten Konzepten und stimmigen Zukunftsplänen. Herzlichen Glückwunsch!“

Der STEP Award wird seit 2006 an innovative und expandierende Unternehmen verliehen, die der Wirtschaft wichtige Impulse geben. Der Preis wurde bereits zum neunten Mal verliehen. Seitdem gab es 567 nominierte Unternehmen, 93 Finalisten und 9 Gesamtsieger.

Zur Jury gehören neben dem FAZ-Institut und Infraserv Höchst u.a. auch die Commerzbank, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, die Deutsche Börse, die Hochschule RheinMain, PricewaterhouseCoopers oder die Provadis Hochschule.

Im diesem Jahr hat die Sonnenbatterie bereits den „Ecosummit Award 2014 Gold“ gewonnen. Außerdem wurde das Unternehmen in die „Global Cleantech 100“-Liste gewählt und war unter den drei Finalisten der „Energy Awards“.

Über die Sonnenbatterie GmbH
Die Sonnenbatterie GmbH mit Sitz im bayerischen Wildpoldsried ist Marktführer für intelligente Lithium-Speichersysteme in Deutschland. Als Pionier am Speichermarkt kann das Unternehmen eine langjährige Erfahrung mit Batteriespeichertechnologien und erneuerbaren Energien vorweisen und hat bereits knapp 4.000 Speichersysteme verkauft. Zu den Kunden zählen Privathaushalte aber auch Landwirte und Gewerbebetriebe, die auf Speichergrößen von 4,5 kWh bis 60 kWh zurückgreifen können.

PM: Sonnenbatterie GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top