DLG-Wintertagung: Produktionskosten von Biogasanlagen

Biomasseanlage / Foto: HB
Biomasseanlage / Foto: HB

DLG-Ausschuss diskutiert Möglichkeiten der Optimierung – Öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am 14. Januar 2015 in Berlin

(WK-intern) – Die vom 13. bis 15 Januar 2015 in Berlin stattfindende DLG-Wintertagung steht unter dem Leitthema „Fortschritt nutzen – Zukunft gestalten“.

Für Betreiber von Biogasanlagen ist dieses Thema einmal mehr präsent, denn es wird intensiv nach Konzepten sowie Möglichkeiten der optimierten Betriebsweise bestehender Anlagen gesucht, um auch künftig einen wirtschaftlichen Betrieb zu gewährleisten. Auf einer öffentlichen Veranstaltung des DLG-Ausschusses für Biogas können sich Interessenten im Rahmen der Wintertagung am 14. Januar 2015 unter dem Thema „Produktionskosten von Biogasanlagen – Möglichkeiten der Optimierung“ einen tiefen Einblick über die derzeitigen Rahmenbedingungen verschaffen und gleichzeitig über Handlungsmöglichkeiten informieren.

Der technische Fortschritt spiegelt sich insbesondere in der Umrüstung von Bestandsanlagen wieder. Frank Grewe, Geschäftsführer der 2G Drives GmbH in Heek (Nordrhein-Westfalen), liefert hierzu einen Ausblick auf modernste BHKW-Technologie zum wirkungsvollen Repowering. Wie es dabei mit der Finanzierung solcher Vorhaben gerade in Zeiten schrumpfender Margen aussieht, darüber informiert Norbert Moormann von der Landessparkasse Oldenburg. Um ökonomische Fragestellungen geht es in einem weiteren Beitrag von Peter Schünemann-Plag von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Verden. Er analysiert individuelle Grenzkosten von unterschiedlichen Biogasanlagen bei limitierter Projektlaufzeit und den jeweiligen gesetzlichen Einschränkungen, um die jeweils besten Ergebnisse zu erzielen. Am Ende der Prozesskette und der Optimierung stehen letztlich die anfallenden Reststoffe einer Biogasanlage. Ihre wirtschaftliche Nutzung und die derzeitigen Möglichkeiten für Anlagenbetreiber erläutert Dr. Gerd Reinhold von der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft. Die Begrüßung und Einführung übernimmt der Vorsitzende des DLG-Ausschusses für Biogas Landwirt Dr. Arndt von der Lage aus Frisoythe (Niedersachsen). Die Moderation liegt in den Händen von Marcus Vagt, Projektleiter EnergyDecentral aus Frankfurt am Main.

Die Veranstaltung findet im CityCube, Saal A 4/5, statt und beginnt um 13.30 Uhr. Die Teilnahme an dieser, wie auch an allen anderen Veranstaltungen der DLG-Wintertagung 2015 ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erwünscht und kann im Internet unter http://www.dlg.org/wintertagung.html vorgenommen werden.

Interessenten können das Programm der vom 13. bis 15. Januar 2015 stattfindenden DLG-Wintertagung, das weitere öffentliche Veranstaltungen zu aktuellen Themen enthält, bei der DLG, Tel.: 069/24788-210 oder E-mail: info@dlg.org abrufen. Ausführliche Informationen sind auch im Internet unter www.DLG.org/Wintertagung erhältlich.

PM: DLG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top