Britische Offshore-Windindustrie: EEW SPC und Bladt Industries eröffnen neue Produktionsstätte für Stahlstrukturen

Ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der britischen Offshore-Windindustrie

(WK-intern) – EEW SPC und Bladt Industries eröffnen neue Produktionsstätte am Fluss Tees im Nordosten Englands

Nach mehr als zehn Jahren im Offshore-Windkraftgeschäft und mehreren erfolgreichen gemeinsamen Offshore-Windkraftprojekten haben der deutsche Rohrhersteller EEW Special Pipe Constructions GmbH und das dänische Stahlbauunternehmen Bladt Industries A/S beschlossen, ihre Präsenz in Großbritannien weiter zu verstärken. Die Unternehmen haben einen entscheidenden Schritt getan, um gemeinsam umfangreiche Investitionen zu tätigen und ein neues Gemeinschaftsunternehmen mit Sitz am britischen Fluss Tees zu gründen, das dort Stahlstrukturen für den Offshore-Einsatz herstellen soll. Die Investition dieser erfahrenen europäischen Hersteller in die Weiterentwicklung des britischen Offshore-Windsektors stellt einen wichtigen Meilenstein für die Offshore-Windindustrie dar.

Das neue Gemeinschaftsunternehmen, Offshore Structures (Britain) Limited, wird ein entscheidender Bestandteil des europäischen Produktionsstandorts von EEW SPC und Bladt Industries werden. Als Sitz wurde der frühere Standort der Firma TAG Energy Solutions gewählt. Bladt Industries und EEW SPC werden das gesamte Betriebsvermögen von TAG Energy Solutions übernehmen und so die Anlaufphase für das neue Unternehmen verkürzen, da ein Großteil der Anlagen bereits vorhanden ist.

Die EEW SPC, ein Tochterunternehmen der Erndtebrücker Eisenwerke, verstärkt ihre Präsenz in Großbritannien. Mit Bladt Industries wird eine neue Produktionsstätte im Nordosten Englands eröffnet. / Pressefoto: EEW SPC
Die EEW SPC, ein Tochterunternehmen der Erndtebrücker Eisenwerke, verstärkt ihre Präsenz in Großbritannien. Mit Bladt Industries wird eine neue Produktionsstätte im Nordosten Englands eröffnet. / Pressefoto: EEW SPC

Offshore Structures (Britain) verfügt dann über 17 ha Grund, überdachte Anlagen zur Stahlherstellung mit einer Fläche von mehr als 13.000 m² und Strahl- und Beschichtungsanlagen mit einer Fläche von 2000 m². Die Anlagen eignen sich besonders gut für die Herstellung großer Rohrfundamente für Offshore-Windkraftanlagen, insbesondere von Transition Pieces (Übergangsstücke) für Monopile-Gründungen. Die Vorteile eines lokalen Produktionsstandorts in Großbritannien in Kombination mit der umfassenden Erfahrung von Bladt Industries und EEW SPC mit Fundamenten für Offshore-Windkraftanlagen werden Offshore Structures (Britain) in Zukunft eine starke Position am britischen Markt für Offshore-Windkraft sichern.

Jan Kjærsgaard, Geschäftsführer von Bladt Industries: „Bladt Industries wird unsere umfangreiche Erfahrung mit Offshore-Windparks einbringen, die wir im Rahmen unserer mehr als zehnjährigen Tätigkeit in der Branche und der erfolgreichen Realisierung von mehr als 1300 Offshore-Fundamenten und 14 Offshore-Umspannwerken sammeln konnten. Durch diesen Schritt tragen wir unsere einzigartige Erfahrung nach Großbritannien und schaffen eine starke Plattform für unser kontinuierliches Wachstum am britischen Markt.“

Karl Klös-Hein, Geschäftsführer von EEW SPC: „Seit dem Produktionsbeginn im Jahr 2008 ist EEW SPC zu einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Herstellung von Monopiles und Transition Pieces für Offshore-Fundamente geworden. Wir haben in Europa und den USA mehr als 25 wichtige Offshore-Windkraftprojekte realisiert und unterstützt. Wir werden unsere herausragende Erfahrung in der Serienproduktion von Großrohren in das neue britische Unternehmen Offshore Structures (Britain) Limited einbringen. Wir betrachten dies als einen Schritt hin zum weiteren Wachstum unseres Geschäfts an einem der wichtigsten europäischen Märkte.“

Die Gründung von Offshore Structures (Britain) Limited in Großbritannien wird sowohl direkt im Betrieb als auch entlang der Lieferkette zahlreiche neue Stellen schaffen. Es sind zunächst 100 direkte Stellen geplant, die dann auf etwa 350 anwachsen sollen. Die Geschwindigkeit des Wachstums wird von der Entwicklung des Offshore-Windkraftmarktes in Großbritannien und den anderen europäischen Ländern abhängen. Die Anzahl der vor Ort indirekt geschaffenen Arbeitsplätze wird die Zahl der direkten Stellen voraussichtlich übertreffen. Bladt Industries und EEW SPC beabsichtigen, bis zu 25-30 Millionen Pfund in den Kauf, den Ausbau und die Aufrüstung der Anlagen zu investieren, um so einen hochmodernen Produktionsstandort für Fundamente für die Offshore-Windindustrie zu schaffen. Der Umfang und der Zeitpunkt der Investition werden in erster Linie vom Wachstum des britischen Offshore-Windkraftmarktes abhängen.

Die Investition von EEW SPC und Bladt Industries in Großbritannien wurde von David Cameron, dem britischen Premierminister, am Freitag, dem 21. November 2014 bei einer Veranstaltung in Wales angekündigt.

Über die EEW Special Pipe Constructions GmbH:
EEW SPC ist ein deutscher Hersteller von großen Stahlrohren und -komponenten speziell für den Offshore-Windkraftmarkt. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der internationalen EEW-Gruppe. Die EEWGruppe ist Weltmarktführer für große UP-geschweißte Rohre für den nach- und vorgelagerten Öl- und Gasmarkt, den Hoch- und Tiefbau sowie für Offshore-Windparks. EEW SPC verzeichnete 2013/2014 einen Umsatz von 180 Mio. Euro, was etwa 40 % des Konzernumsatzes entspricht. Weitere Informationen zu EEW finden Sie auf www.eewspc.de.

Über Bladt Industries A/S:
Bladt Industries ist ein internationales Stahlbauunternehmen und auf großformatige, hochkomplexe Stahlkonstruktionen spezialisiert. Bladt Industries hat drei Hauptsparten und liefert Stahllösungen für Windkraft und erneuerbare Energien, die Öl- und Gasindustrie und Infrastrukturprojekte. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Fundamenten und Umspannwerken für den Offshore-Windkraftmarkt. 2013 verzeichnete Bladt Industries einen Umsatz von 400 Mio. Euro. Bladt Industries hat seinen Hauptsitz in Dänemark und drei Produktionsstandorte in Dänemark und Deutschland. Weitere Informationen zu Bladt Industries finden Sie auf www.bladt.dk.

Für den britischen Markt haben Bladt Industries und EEW SPC gemeinsam die Fundamente für die britischen Offshore-Windparks Walney 2, London Array und Gwynt y Mor hergestellt. Außerdem hat Bladt Industries Gründungen für die Offshore-Windparks West of Duddon Sands und Westermost Rough und Umspannwerke für die Offshore-Windparks Robin Rigg, Gunfleet Sands sowie Walney 1 und 2 gefertigt. EEW SPC hat die Fundamente für den Offshore-Windpark Walney 1 produziert. Das weltweite EEWProduktionsnetzwerk hat die Rohre und Pfeiler für den Offshore-Windpark Ormonde geliefert.

PM: EEW Special Pipe Contructions GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top