Turbinenhersteller GE Wind Energy GmbH weiht seine weltweit 25.000ste Windkraftanlage ein

25.000ste GE-Windkraftanlage im Energiekontor-Windpark Uthlede installiert / Uthlede_Lammers_Harris / Pressebild: Energiekontor AG
25.000ste GE-Windkraftanlage im Energiekontor-Windpark Uthlede installiert / Uthlede_Lammers_Harris / Pressebild: Energiekontor AG

25.000ste GE-Windkraftanlage im Energiekontor-Windpark Uthlede installiert

(WK-intern) – In einem der größten von der Energiekontor AG projektierten Windparks hat der Turbinenhersteller GE Wind Energy GmbH dieser Tage seine weltweit 25.000ste Windkraftanlage eingeweiht.

Die Anlage des Typs GE 2,75-103 mit einer Nabenhöhe von 98 Metern ist eine von insgesamt zwölf installierten Windrädern im Windpark Uthlede/ Landkreis Cuxhaven in Niedersachsen.

„Wir gratulieren GE herzlich zu dieser eindrucksvollen Leistungsbilanz“, kommentiert Günter Lammers, Gründer und Aufsichtsrat der Energiekontor AG. „Als Projektentwickler mit fast 25 Jahren Branchenerfahrung hat Energiekontor in über 90 Windparks unterschiedliche Anlagentypen errichtet. Unsere Erfahrungen mit GE sind durchweg positiv. Wir freuen uns daher, auch bei zukünftigen Projekten mit GE zu kooperieren.“ Cliff Harris, der General Manager von GE Renewable Energy in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika ergänzt: „Wir freuen uns, dass Energiekontor als treuer langjähriger Kunde zu diesem Erfolg beigetragen hat. In Europa gibt es eine wachsende Nachfrage nach Erneuerbaren Energien und wir werden weiterhin diesen Markt gemeinsam mit unseren Kunden beliefern.“

Die Windkraftanlagen für den Standort Uthlede (gesamt rund 33 MW Nennleistung) produziert GE im niedersächsischen Salzbergen. Insgesamt sollen die zwölf Anlagen ab dem Jahreswechsel rund 20.000 Haushalte mit umweltfreundlich erzeugtem Strom versorgen.

Über die Energiekontor AG:
Eine solide Geschäftspolitik und viel Erfahrung in Sachen Windkraft: Dafür steht Energiekontor seit fast 25 Jahren. 1990 in Bremerhaven gegründet, zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Branche und ist heute einer der führenden deutschen Projektentwickler. Das Kerngeschäft erstreckt sich von der Planung über den Bau bis hin zur Betriebsführung von Windparks im In- und Ausland und wurde vor drei Jahren um den Bereich Solarenergie erweitert. Darüber hinaus betreibt Energiekontor aktuell 29 Windparks mit einer Nennleistung von rund 220 Megawatt im eigenen Bestand.

Neben dem Firmensitz in Bremen unterhält Energiekontor Büros in Bremerhaven, Aachen, Bernau bei Berlin und Dortmund. Außerdem ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Großbritannien (Leeds und Glasgow) und Portugal (Lissabon) vertreten. Die stolze Bilanz seit Firmengründung: 91 realisierte Windparks mit insgesamt 530 Anlagen und einer Gesamtleistung von rund 700 Megawatt. Das entspricht einem Investitionsvolumen von über € 1,1 Mrd.

Das Unternehmen ging am 25. Mai 2000 an die Börse. Die Aktie der Energiekontor AG (WKN 531350 / ISIN DE0005313506) ist im General Standard der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet und kann an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt werden.

Über GE Germany:
In Deutschland ist GE an mehr als 50 Standorten mit über 7.000 Mitarbeitern vertreten. Schwerpunkte sind grüne Technologien, Medizintechnik, Forschung und Entwicklung sowie Finanzdienstleistungen. GE gehört zu Deutschlands attraktivsten Arbeitgebern. Das Unternehmen ist „Top Arbeitgeber Ingenieure 2014“ und hat laut der Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises mit ecomagination eine der drei nachhaltigsten Zukunftsstrategien in Deutschland. Mehr Informationen finden Sie auf der Website www.ge.com/de, www.facebook.com/GE.Germany und twitter.com/GE_Deutschland.

PM: Energiekontor AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top