Wenn der Shopbetreiber nicht mehr weiter weiß, kommen die Server-Experten ins Spiel

(WK-intern) – Solange alle glatt läuft, steht dem prallen Online-Weihnachtsgeschäft nicht im Wege. Doch wehe, die Shopsoftware streikt, der Server fällt aus oder wird gehackt. Dann kann es schneller zu Ende sein mit dem Top-Umsatz, als sich der Onlinehändler vorstellen will. In solchen Fällen hilft nur noch ein Experte, wie Hanno Heeskens oder Christoph Hüffelmann.

Hanno Heeskens hat eine Ausbildung zum Math.-Tech.-Assistenten an der RWTH Aachen absolviert und verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Linux-Serveradministration. Seine Stärken: Behält auch in Extremsituationen stets einen klaren Kopf und hat ein gutes Gespür für die richtigen Entscheidungen. Sein Kollege Christoph Hüffelmann hat eine Ausbildung zum staatlich geprüften Informationstechnischen Assistenten. Zehn Jahre Erfahrung im Bereich Linux-Serveradministration und zigtausende von Kundenanfragen machen ihn zum Server-Experten mit Weitblick. Zusammen sind sie die Server-Experten und zugleich Retter in der IT-Not.

Weiß der Händler nicht mehr weiter, kann er über die Seite http://www.die-server-experten.de/ ein Auftragsfax absenden, einen Server-Zugang anlegen einen der Herren über eine Notfallhotline anrufen. Dass ein solcher Schnellservice nicht ohne Kosten ist, versteht sich. Für 99 Euro/ Stunde bieten die Server-Experten ihre Hilfe an.

HomeStyles – Im Ernstfall Warteschleife und Service-Ticket statt schnelle Hilfe
Wie wertvoll schnelle und professionelle IT-Hilfe im Weihnachtsgeschäft sein kann, davon können Bettina und Marco Schultheiß berichten. Er sind Inhaber des Online-Shops HomeStyles (http://www.home-styles.de) und bieten Produkte aus den Bereichen Lifestyle, Wohnen und Haushalt an. „Unser Webshop war bei einem großen Anbieter auf einem dedizierten Standard-Webserver gehostet. Neben den ständigen Performance-Problemen, die man sicher noch durch einen Serverumzug hätte beheben können – ärgerte mich der schlechte Service im Notfall. Immer wenn man die Experten beim Provider braucht – nämlich im Ernstfall – hing man in einer Warteschleife, musste ein Service-Ticket auslösen usw.“, erklärt Marco Schultheiß, der im Hause für die Technik zuständig ist.
„Als es irgendwann wieder Probleme mit unserem Webshop gab und wir bei unserem Provider wieder in einer Warteliste hingen, war das Maß voll. Jemand gab uns den Tipp mit den Aachener Spezialisten und an einem Samstagabend machten die Leute dort kurzerhand unseren Webshop wieder flott. Das war der Zeitpunkt, den Hoster zu wechseln“.

Zunächst wurde auf einen normalen Consumer-V-Server umgezogen. Als dann zum Jahresende das Geschäft und damit die Zugriffe auf den Webshop drastisch anstiegen, wurde schnell auf einen hochverfügbaren Enterprise-V-Server umgestellt, der in einer Cloud-Lösung gehostet wird. Dieser Server wird über die Cloud von cubos Internet verwaltet, so dass Performance-Engpässe bei Anruf innerhalb von Minuten durch mehr Rechnerleistung oder Speicher behoben werden können. Ebenso kümmern sich die Aachener um das Monitoring, die Updates, Backups und Firewalls.

Keine Power mehr bei Windkraft-Journal.de

Auch die Herausgeber des Windkraft-Journals, dem Nachrichten-Portal für die Windenergie im Web, mussten einsehen, dass die großen Hoster nicht immer die bessere Wahl sind. Eines Morgens ging auf dem Server, auf dem das Windkraft-Journal.de gehostet wurde, gar nichts mehr. Ein nächtliches, automatisches Update der Plesk-Oberfläche hatte höchstwahrscheinlich den Ausfall verursacht.

Ein normaler Zugang zum Server war nach mehreren Versuchen nicht mehr möglich, keine Homepage erreichbar, im Gegenteil, auch der Administrator kam nur noch über ein gestartetes Rescue-Programm auf den Server. Emails und Anrufe beim Hoster wurden erst nach zig Stunden beantwortet, es wurde aber lediglich empfohlen, im Rescue-Modus den Server zu überprüfen und gegebenenfalls zu reparieren. Backups waren zwar da, aber auch nicht alle völlig aktuell, aber die insgesamt ca. 20 Installationen alle neu aufsetzen, wäre ebenfalls eine Arbeit von Tagen und damit verbundenen Ausfall.
Inzwischen war u.a. das windkraft-journal schon über 24 Stunden offline, als die Notfallhotline bei Cubos angerufen wurde. Die machten sich umgehend an die Arbeit und überprüften den Server.

Da viele Datenstrukturen zerstört wurden, musste Cubos in einem langsamen, aber sehr sorgfältigen Durchgang den Server prüfen und Daten erneuern. Das dauerte dadurch zwar bis zum nächsten Vormittag, aber dann lief alles wieder. Und das ohne irgendeinen Datenverlust

Wir vom Windkraft-Journal waren sehr zufrieden und können die-server-experten.de nur empfehlen, falls Ihr Server mal den Geist aufgibt. Weit über 12.000 Artikel im Journal waren dank der Hilfe gerettet.

Kaffeerösterei beans and friends – Shop gehackt, Hilfe geholt
Auch Christina Hofmann von der Kaffeerösterei beans and friends aus Jülich kann ein Lied von gutem und schlechtem Service sind. Ihr Webshop machte plötzlich Probleme. Nachdem sie selbst nicht mehr weiter wusste, wendete sie sich vertrauensvoll an Ihren Webshop-Entwickler, der leider nicht erreichbar war. Auch auf Empfehlung eines Bekannten rief sie Hanno Heeskens an, der sich den Shop sofort ansah und eine Sicherheitslücke entdeckte, über die ein Hacker Zugriff bekommen und Schaden angerichtet hatte. Anzumerken ist, dass die Kaffeerösterei beans and friends weder Kunde bei cubos Internet war noch danach geworden ist. Für Hanno Heeskens war es dennoch eine Selbstverständlichkeit, alles in seiner Macht stehende zu tun, um Christina Hofmann zu helfen.

Die Geschichten wiederholen sich immer wieder. Zwar punkten die großen Hostinganbieter mit Tiefstpreisen, von denen die kleinen nur träumen können. Wenn es aber ans spontane Lösen von Problemen geht, ist der Servicegedanke schnell vorbei. Kein Wunder, denn bei diesen Preisen muss irgendetwas auf der Strecke bleiben. Und das ist meistens der Service.
Hier punkten dann die Profis wie Hanno Heeskens und Christoph Hüffelmann. Dass dieser Service für Nichtkunden etwas kostet, ist jedem klar. Doch schnelle und kompetente Hilfe im Vorweihnachtsgeschäft ist dem Onlinehändler sicher wertvoller als ein paar Euro.

Über die cubos Internet GmbH
Die cubos Internet GmbH bietet über zehn Jahre Erfahrung im Bereich Hosting und Programmierung und komplettiert Ihr Angebot mit umfassenden Dienstleistungen und Services. Durch ein breites Produktspektrum erhält der Kunde Hilfe aus einer Hand. Weiterhin gewähren die Rechenzentren in NRW Datenschutz und Datensicherheit nach deutschem Recht.

PM: WK

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top