Statisten Bürgerbeteiligung: .ausgestrahlt informiert über Atommüll-Kommission und Endlagersuchgesetz

Gegen alle Versprechen wollen Bund und Land NRW über 450 Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll in die USA exportieren. Damit wird kein Problem gelöst, sondern es wird nur weit weg verschoben. Laut „Spiegel“ soll das 450 Millionen Euro kosten. Fordere mit Deiner Unterschrift von der Bundes- und Landesregierung, die Pläne für den Atommüll-Export aufzugeben. / Aufruf von .ausgestrahlt.de
Gegen alle Versprechen wollen Bund und Land NRW über 450 Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll in die USA exportieren. Damit wird kein Problem gelöst, sondern es wird nur weit weg verschoben. Laut „Spiegel“ soll das 450 Millionen Euro kosten. Fordere mit Deiner Unterschrift von der Bundes- und Landesregierung, die Pläne für den Atommüll-Export aufzugeben. / Aufruf von .ausgestrahlt.de / » Unterschreiben[Hintergrundinfos lesen]

Anfang letzter Woche tagte zum fünften Mal die Atommüll-Kommission in Berlin. Unter anderem ging es um die Evaluierung des Endlagersuchgesetzes.

(WK-intern) – Neben Greenpeace und der BI Lüchow-Dannenberg wurde auch .ausgestrahlt zur Anhörung eingeladen.

Wir haben dankend abgelehnt. Warum? Weil wir nicht bereit sind, als Statisten Bürgerbeteiligung in einem Prozess vorzugaukeln, dessen Ergebnis durch die falschen Rahmenbedingungen bereits vorgezeichnet ist.

Unsere Absage im vollen Wortlaut:

https://www.ausgestrahlt.de/absage-kommission

Unser Bericht von der fünften Sitzung:

http://ow.ly/E7wby

Der NDR zeigte noch am Kommissions-Abend eine sehr gute Zusammenfassung mit Kommentaren von .ausgestrahlt-Sprecher Jochen Stay:

http://ow.ly/E36tr

Liebe Atomkraftgegnerin, lieber Atomkraftgegner,

noch immer ist Deutschland zweitgrößter Atomstrom-Produzent der EU. Wir wollen das schleunigst ändern, zusammen mit Dir und vielen anderen. Das ist keine kleine Aufgabe. Damit wir auch 2015 weiter arbeiten können, bitte ich Dich um Deine Unterstützung. Denn derzeit decken die monatlichen Spenden unsere laufenden Kosten nicht. Das geht auf Dauer nicht gut. Deshalb braucht .ausgestrahlt dringend weitere Förderinnen und Förderer. Schon mit 5 Euro im Monat hilfst Du uns weiter. Es darf natürlich auch mehr sein. Ich freue mich, wenn Du dabei bist und sage jetzt schon Danke!”

Jochen Stay
Sprecher von .ausgestrahlt

Wer jetzt Förderer/in wird, erhält ein doppeltes Dankeschön

» mehr Infos

PM: .ausgestrahlt

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top