Online-Voting der GreenTec Awards weltweit gestartet

Per Mausklick ins Finale von Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis

(WK-intern) – Das Online-Voting für Europas größten Umwelt- und Wirtschaftspreis hat begonnen.

Bis zum 11. Januar 2015 hat jeder die Möglichkeit, aktiv auf den Auswahlprozess der GreenTec Awards Einfluss zu nehmen. Das Voting in deutscher und englischer Sprache macht es Teilnehmern auf der ganzen Welt einfach, unter den TOP 10-Projekten ihre persönlichen Favoriten zu wählen. Abgestimmt werden kann auf der Homepage der GreenTec Awards sowie auf den Webseiten von ProSieben/Galileo, WirtschaftsWoche Green und vielen weiteren Partnern.

Die Bewerbungsphase der GreenTec Awards 2015 ist abgeschlossen, und die TOP 10 in jeder Kategorie des Wettbewerbs stehen fest. Nun zählt die Meinung der Öffentlichkeit. Bis zum 11. Januar 2015 ist jeder eingeladen, beim Online-Voting mitzumachen und für seine persönlichen Favoriten abzustimmen. Das Spektrum der Projekte ist weit gefächert: Sowohl namhafte Konzerne wie BMW und Siemens als auch Erfindungen junger, kreativer Köpfe von Universitäten wie der TU Wien oder der Universität Stuttgart stehen im Wettbewerb. Ebenso im Rennen befinden sich Energieversorger wie RWE und Naturstrom, gemeinnützige Vereine und nachhaltige Hotels. Die Internationalität des Wettbewerbs hat dabei deutlich zugenommen: Rund 30 Prozent der Bewerbungen – doppelt so viele wie im letzten Jahr – stammen zum Beispiel aus Schweden, Italien, Israel, USA, Australien, Thailand, Indonesien, Südafrika, Singapur und Neuseeland.

Marco Voigt, Initiator der GreenTec Awards, über das Online-Voting: „Wir sind stolz darauf, den größten öffentlichen Abstimmungsprozess weltweit zu realisieren, bei dem jeder mitmachen kann – egal wo er wohnt. Wir haben alleine im letzten Jahr rund 100.000 registrierte Stimmen verzeichnet. Dieses Jahr wollen wir dieses tolle Ergebnis noch übertreffen. Dass alles transparent und fair abläuft, stellt der TÜV NORD mit einem Zertifikat sicher.“

Insgesamt kann in 13 Kategorien online abgestimmt werden. Zu den Kategorien zählen Automobilität, Bauen & Wohnen, Energie, Kommunikation, Lifestyle, Produktion, Recycling & Ressourcen, Reise, Urbanisierung, Wasser & Abwasser sowie die Sonderpreise Galileo Wissenspreis, ProSiebenSat.1 Accelerator Startup-Preis und WWF Sonderpreis. Letzterer wird direkt und ausschließlich über das Online-Voting als Publikumspreis ermittelt. In allen anderen Kategorien qualifiziert sich der Gewinner des Online-Votings automatisch als einer der drei Nominierten. Aus diesen Drei wählt die Jury den Preisträger in der jeweiligen Kategorie. Die hochkarätig besetzte Jury, die sich aus Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Unterhaltung zusammensetzt, orientiert sich bei der Beurteilung unter anderem an: Innovationsgrad des Projekts, Beitrag zum Umweltschutz, Wirtschaftlichkeit, langfristige Einsatzmöglichkeiten und Medienwirksamkeit. Die Jurysitzung findet am 25. Februar 2015 statt.

Über die GreenTec Awards
Am 29. Mai 2015 findet zum achten Mal die glamouröse Preisverleihung statt. Austragungsort ist das Tempodrom in Berlin. Traditionell wird dann auch wieder der Grüne Teppich für 1.000 geladene Gäste aus der ganzen Welt ausgerollt. Zu den Gästen und Laudatoren zählten in der Vergangenheit zahlreiche Prominente aus Wirtschaft, Wissenschaft und Unterhaltung wie Sir Bob Geldof (Sänger), Rea Garvey (Sänger), Christiane Paul (Schauspielerin), Morten Harket (ehemaliger Frontsänger a-ha), Franziska van Almsick (ehemalige Schwimm-Weltmeisterin, Vereinsgründerin), Franziska Knuppe (Topmodel), David Mayer de Rothschild (Umweltaktivist), Christoph Metzelder (ehemaliger Fußball-Nationalspieler, Stifter), Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund), Sarah Wiener (Köchin) und viele mehr. Seit 2013 wird die Initiative von Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, unterstützt. Aber auch zahlreiche Vertreter aus der Wirtschaft wie 50Hertz, Airbus, Ecover, Fraport, Lufthansa, Messe München, Tetra Pak, TÜV NORD, Universal Music, Varta sowie Institutionen wie DLR, DWI, Fraunhofer, NOW, WWF und Verbände/Vereine wie ADAC, BDE, DWA, VAK, VDA, VKU, VDMA, ZVEI engagieren sich bei den GreenTec Awards.

Die GreenTec Awards werden veranstaltet, um ökologisches und ökonomisches Engagement sowie Technologiebegeisterung zu fördern. Die Initiatoren und Veranstalter Marco Voigt und Sven Krüger setzen sich als Ingenieure mit viel Enthusiasmus dafür ein. Mehr als 100 Partner, über 50 Botschafter und 40 Aussteller ermöglichen diese außergewöhnliche Veranstaltung.

Links zum Online-Voting:

GreenTec Awards
ProSieben/Galileo
WirtschaftsWoche Green
Environment Industry Magazine
nachhaltigleben.de
energynet.de
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
BDE – Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft
GdW – Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen

PM: GreenTec Awards

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top