Nordex erhält nächsten Auftrag über 19 Windturbinen aus Litauen

Nordex-N117/2400 / pressefoto: Nordex SE
Nordex-N117/2400 / Pressefoto: Nordex SE

Neuer Lieferauftrag über 45 MW-Park vereinbart

(WK-intern) – Nach dem erfolgreichen Markteintritt im September hat Nordex erneut einen Auftrag in Litauen erhalten.

Es handelt sich um das Projekt „Mazeikiai“, das im Nordwesten des Landes nahe der gleichnamigen Stadt entstehen wird. Nordex ist mit der Lieferung und Errichtung von insgesamt 19 Anlagen des Typs N117/2400 beauftragt. Zudem umfasst die Vereinbarung einen Premium-Servicevertrag über eine Laufzeit von mindestens 15 Jahren.

Die Errichtung der Turbinen soll im Frühjahr 2015 starten und auf 120 Meter hohen Türmen erfolgen. So kann Nordex für seinen Kunden möglichst viel Strom aus dem vor Ort herrschenden schwächeren Wind gewinnen. Der Kapazitätsfaktor des Parks soll bei überdurchschnittlich guten 37 Prozent liegen. Durch den Einsatz großer Rotoren und hoher Türme hat sich Nordex insbesondere in diesem Segment einen Namen gemacht und Marktanteile gewonnen.

Auftraggeber des Projekts ist das Unternehmen UAB „Pamario jegainiu energija“, das sich im Besitz des litauischen Orion Alternative Energy Fonds und eines auf Energie spezialisierten Investmentfonds mit Sitz in den Niederlanden befindet.

„Dieser zweite Vertriebserfolg in kurzer Zeit unterstreicht eindrucksvoll die Vitalität des Marktes Litauen. Mit unseren Kunden zusammen wollen wir das Land unterstützen, in Zukunft die heimische Windenergie im Sinne einer vielseitigen Energiegewinnung auszubauen“, freut sich Nordex-Vorstand Lars Bondo Krogsgaard. Der Windpark wird bis zu 75.000 Haushalte in der Region mit sauberem Strom versorgen.

Nordex im Profil
Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm der Generation Gamma umfasst die N90/2500, N100/2500 und die N117/2400, die eine der effizientesten Serienturbinen für das Binnenland ist. Bis heute wurden mehr als 2.600 Turbinen dieser Plattform produziert. Mit der Generation Delta bietet Nordex die vierte Anlagengeneration der bewährten Multi-Megawatt-Plattform an (N100/3300, N117/3000, N131/3000). Insgesamt hat Nordex weltweit mehr als 6.000 Anlagen mit einer Kapazität von über 10.000 MW installiert. Mit einem Exportanteil von rund 70 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.700 Mitarbeiter.

PM: Nordex SE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top