Erster privat finanzierter Offshore-Windpark vor Helgoland feierlich eingeweiht

Die WindMW GmbH hat heute Meerwind Süd|Ost offiziell eingeweiht / Pressefoto: WindMW
Die WindMW GmbH hat heute Meerwind Süd|Ost offiziell eingeweiht / Pressefoto: WindMW

Deutschlands erster privat finanzierter Offshore-Windpark Meerwind Süd|Ost eingeweiht

  • 288 Megawatt erzeugen Energie für 360.000 Haushalte
  • Investitionsvolumen von 1,3 Milliarden Euro
  • Einsparung bis zu einer Million Tonnen CO2 pro Jahr
  • Rekordbauzeit von 18 Monaten

(WK-intern) – Die WindMW GmbH hat heute Meerwind Süd|Ost offiziell eingeweiht, einen 288 Megawatt-Offshore-Windpark, der einer der größten seiner Art in der Nordsee ist.

Bremerhaven – WindMW, ein Offshore-Wind-Joint-Venture von Blackstone (NYSE: BX) und der Berliner Windland Energieerzeugungs GmbH, ist verantwortlich für Entwicklung, Bau und Betrieb von Meerwind Süd|Ost.

Jens Assheuer, Geschäftsführer der WindMW, sagte: „Unser Offshore-Windpark Meerwind wird 360.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgen. Wir freuen uns, dass wir damit zu einer umweltfreundlichen Energieversorgung für Deutschland beitragen können. Ich danke allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Projektbeteiligten, Zulieferern und Partnerunternehmen für ihre ausgezeichnete Arbeit, mit der sie zur Realisierung unserer Vision beigetragen haben.“

Meerwind Süd|Ost liegt 23 Kilometer vor der Insel Helgoland und besteht aus 80 Offshore-Windturbinen mit einer Kapazität von insgesamt 288 Megawatt. Das Projekt wird die CO2-Emissionen in Deutschland um bis zu eine Million Tonnen pro Jahr verringern. Der Windpark wurde in einer Rekordzeit von nur 18 Monaten errichtet.

Der etwa 1,3 Milliarden Euro teure Windpark ist das erste große deutsche Offshore-Projekt, das allein mit privatem Eigenkapital finanziert wurde. Es wurde zudem durch das KfW-Programm „Offshore-Windenergie“, einem Programm zur Förderung von Projekten im Bereich erneuerbarer Energien, unterstützt.

Die Einweihung des Windparks Meerwind Süd|Ost wurde mit einem offiziellen Festakt in Bremerhaven gefeiert, an dem Mitarbeiter, Vertreter aus Lokal-, Landes- und Bundespolitik, Zulieferer und Projektpartner teilgenommen haben.

Uwe Beckmeyer, Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, sagte: „Die heutige Einweihung des Offshore-Windparks Meerwind Süd|Ost ist ein starkes Signal dafür, dass die Energiewende in Deutschland erfolgreich voranschreitet.“

Jens Böhrnsen, Präsident des Senates und Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen, sagte: „Bremen hat zusammen mit den norddeutschen Ländern in den vergangenen Jahren erhebliche Anstrengungen unternommen, um den Aufbau der Offshore-Windenergie-Branche zu unterstützen. Es gibt zahlreiche enge Verknüpfungen von Wissenschaft und Produktion, mit denen wir schon jetzt in Bremen und Bremerhaven sehr gute Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Offshore-Windenergie haben. Der Windpark Meerwind Süd|Ost ist hierfür ein hervorragendes Beispiel. Wir möchten die Wirtschaft ermuntern, in diesem Bereich weitere Investitionen zu tätigen, um neue Projekte zu realisieren.“

Sean Klimczak, Senior Managing Director bei Blackstone und verantwortlich für Investitionen im Bereich Energie und natürliche Ressourcen, fügte hinzu: „Blackstone freut sich, mit der Investition in diesen innovativen und sehr großen Offshore-Windpark die Strategie Deutschlands für Erneuerbare Energien zu unterstützen.

Wir sind besonders stolz darauf, dass wir in Partnerschaft mit dem WindMW-Management diesen Windpark, der als Idee begann, erfolgreich entwickelt haben und nun einen der größten Windparks in der Nordsee in Betrieb nehmen, aus dem die Menschen in Deutschland über Jahrzehnte erheblichen Nutzen für Umwelt und Wirtschaft ziehen werden.“

Über die WindMW GmbH

Die WindMW GmbH ist ein in Bremerhaven ansässiges Joint Venture der Blackstone Group und der Windland Energieerzeugungs GmbH. Das Unternehmen ist verantwortlich für Planung, Bau und Betrieb des Offshore-Windparks Meerwind Süd|Ost.

Über Blackstone

Blackstone ist eine der weltweit führenden Investmentgesellschaften. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.blackstone.com. Folgen Sie Blackstone auf Twitter unter @Blackstone.

PM: WindMW GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top