Windparks Ursensollen: 3.700 EinwohnerInnen setzen auf Windkraft im Wald

http://www.ostwind.de/fileadmin/dokumente/download/Infoblaetter/Informationsblatt_zum_Buergerwindprojekt_Ursensollen.pdf
http://www.ostwind.de/fileadmin/dokumente/download/Infoblaetter/Informationsblatt_zum_Buergerwindprojekt_Ursensollen.pdf
Informationsblatt zum Buergerwindprojekt Ursensollen

Offizielle Eröffnung des Windparks Ursensollen

Die Oberpfälzer Gemeinde Ursensollen mit ihren 3.700 Einwohnern setzt auf Windkraft im Wald.

(WK-intern) – Mit den zwei neuen und jetzt offiziell eingeweihten Windenergieanlagen vom Typ Nordex N117 wird in der Gemeinde pro Jahr mehr Windstrom erzeugt, als sie im selben Zeitraum verbraucht.

Das Bürgerwindprojekt Ursensollen – geplant von OSTWIND, realisiert gemeinsam mit der Firmengruppe Max Bögl und umgesetzt zusammen mit Wust-Wind & Sonne – liegt im Landkreis Amberg-Sulzbach auf der windhöffigen Hochfläche der Mittleren Frankenalb. Eingebettet in die Energie-Leitbilder des Landkreises sowie der Gemeinde Ursensollen wird mit den neuen Windkraftanlagen das nationale wie auch bayerische Ziel, bis zum Jahr 2022 aus der Atomenergie auszusteigen, lokal in die Tat umgesetzt.

Die Windenergieanlagen gehören den Bürgerinnen und Bürgern aus der Region, sowie – und das erstmals in der Oberpfalz – der Kommune selbst. “Das ist einen Kombimodell, das seinesgleichen sucht, und regionale Wertschöpfung in seiner besten Ausprägung”, lobte OSTWIND-Geschäftsführer Dr. Rolf Bungart bei der feierlichen Eröffnung.

Auch in Zukunft will die Gemeinde Ursensollen aus Verantwortung den kommenden Generationen gegenüber den Umbau der Energieversorgung mitgestalten. “Erneuerbare Energie zu erzeugen ist der erste und wichtigste Schritt”, erläutert Bürgermeister Franz Mädler. Der nächste Schritt sei, den regenerativ erzeugten Strom auch vor Ort zu nutzen. “Das ist nun mit der Einführung des RegioGrünstroms gelungen”, freut sich der Bürgermeister. Die neue Strommarke garantiert, dass über 50 % des Stroms auch wirklich aus regionalen Anlagen eingespeist werden, der Rest aus anderen EEG-Anlagen in Deutschland.

Informationsblatt zum Bürger-Windprojekt Ursensollen (PDF)

PM: Ostwind

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top