HTW Chur: Fünf erfolgreiche Jahrgänge im Weiterbildungsmaster in Energiewirtschaft

Alumni des MAS in Energiewirtschaft tauschen sich an der Jubiläums-Veranstaltung aus. Foto: Masha Roskosny
Alumni des MAS in Energiewirtschaft tauschen sich an der Jubiläums-Veranstaltung aus. Foto: Masha Roskosny
Alumni des MAS in Energiewirtschaft tauschen sich an der Jubiläums-Veranstaltung aus.
Foto: Masha Roskosny

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur blickt auf fünf erfolgreiche Jahrgänge im Weiterbildungsmaster in Energiewirtschaft zurück.

Im Rahmen einer Jubiläums-Veranstaltung wurde dieser bisherige Erfolg Ende Oktober in den Räumen des Zunfthauses zur Saffran in Zürich gebührend gefeiert. Ehrengast und Hauptredner war Heinz Karrer, Präsident des Wirtschaftsverbandes Economiesuisse, welcher zum Thema «Weltspitze sein, Weltspitze bleiben» referierte.

(WK-intern) – Die Schweizer Wirtschaft steht gut bis sehr gut da und weist – gemessen an den Zahlen im internationalen Vergleich – ein solides Fundament auf. «Jedoch stehen wir auch vor grossen Herausforderungen» betonte der Economiesuisse-Präsident.

Digitalisierung sowie Neue Medien, die demographische Entwicklung und die neuen Handelsabkommen mit bestehenden Partnern sind nur einige wichtige Themen. Das Auseinanderdriften von Wirtschaft und Gesellschaft wurde angesprochen und im Kontext damit der Wandel der Institutionen. Mit einer langfristigen Planung auf 2020 formulierte Heinz Karrer drei Ziele: Die Arbeitslosenquote auf dem heutigen Niveau halten, wichtiger Innovationsstandort bleiben und gute Handelsbeziehung mit dem Ausland sicherstellen.

Studiengang für die zukünftigen Herausforderungen in Energiewirtschaft und -technik
In Hinblick auf den Strommarkt sagte Heinz Karrer, dass auch andere Branchen Krisen durchgemacht haben, wobei die Herausforderungen im Energiemarkt besonders gross sind aufgrund der Regulierungsabhängigkeit.

Bis heute haben 92 Absolventinnen und Absolventen das Masterstudium in Energiewirtschaft erfolgreich absolviert, davon 12 Frauen. Die Absolventinnen und Absolventen dieses berufsbegleitenden Studiums kommen vor allem aus der Energiebranche, jedoch zunehmend auch aus angrenzenden Bereichen, wie der Informationstechnologie, dem Dienstleistungssektor und Branchen mit zunehmend steigender Beziehung zu Energiethemen.

Die HTW Chur entwickelt den Weiterbildungsmaster in Energiewirtschaft stetig weiter und neue Themen werden aufgenommen, so z.B. das Teilmodul «Zukunft der Energiebranche: Innovationen und Geschäftsmodelle». Neue Zielgruppen im Umfeld der Energie kommen hinzu. So konnten auf das Jubiläum hin mit Asut, Economiesuisse und dem Verband Schweizer Gaswirtschaft VSG auch drei neue Partner gewonnen werden. Schon von Anfang an mit von der Partie sind das Bundesamt für Energie BFE, der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE und Swisselectric.

Weitere Auskünfte:
Eggert Karin, Prof., Dr. rer. pol. Dipl.-Kfm.
Tel. +41 (0)81 286 39 96
Fax +41 (0)81 286 39 51
karin.eggert@htwchur.ch

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur mit ihren rund 1600 Studierenden ist eine regional verankerte Hochschule mit nationaler und internationaler Ausstrahlung. Sie bietet Bachelor-, Master- und Weiterbildungsstudiengänge in den Disziplinen «Ingenieurbau/Architektur», «Informationswissenschaft», «Management», «Multimedia Production», «Technik» sowie «Tourismus» an. Die HTW Chur betreibt in allen Disziplinen angewandte Forschung und Entwicklung, führt Beratungen durch und bietet Dienstleistungen an. Die gesamte Hochschule ist ISO 9001:2008 zertifiziert. Die HTW Chur ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Als erste öffentliche Schweizer Hochschule ist die HTW Chur 2009 der Initiative der Vereinten Nationen für verantwortungsvolle Ausbildung im Management, den UN Principles for Responsible Management Education, beigetreten. Doch die Geschichte der Hochschule begann bereits 1963 mit der Gründung des Abendtechnikums Chur.

PM: Flurina Simeon Marketing und Kommunikation – Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top