GLOBAL 2000: Über 13.500 Unterschriften in 48 Stunden signalisieren ein klares „Aus!“ für Dukovany 1

Nuclear.power.plant.Dukovany / Pressebild: Global 2000
Nuclear.power.plant.Dukovany / Pressebild: Global 2000

Die Umweltschutzorganisation begrüßt UVP-Zusage des tschechischen Umweltministers für AKW-Neubau, fordert auch UVP für geplante Laufzeitverlängerung der alten Reaktoren.

(WK-intern) – Mehr als 13.500 UnterstützerInnen hat die Petition für eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für das altersschwache, containmentlose Atomkraftwerk Dukovany 1.

„Wir bedanken uns herzlich bei allen engagierten Menschen, die uns bereits im Kampf gegen alte Atomkraftwerke und für eine verantwortungsvolle, harte Prüfung des Reaktors 1 im tschechischen Dukovany unterstützt haben“, freut sich Reinhard Uhrig, Anti-Atomsprecher von GLOBAL 2000.

„Wir begrüßen sehr, dass der österreichische Umweltminister Andrä Rupprechter gestern seinen tschechischen Kollegen zu einer Zusage zu rechtskonformen UVPs für die tschechischen Atom-Neubaupläne bewegen konnte. Noch wichtiger ist aber das Rausprüfen von alten Atom-Wracks durch eine noch zu erstreitende UVP nach der Espoo-Konvention.“

GLOBAL 2000 hat am Montag die Petition für eine UVP für die Laufzeitverlängerung von Dukovany 1 gestartet: Die Betriebserlaubnis läuft am 31.12.2015 ab, nach einem Erkenntnis der Espoo-Konvention der Vereinten Nationen vom Juni diesen Jahres sind Laufzeitverlängerungen UVP-pflichtig. „Wir sehen Dukovany 1 als einen Präzedenzfall für die gesamte überalterte Nuklearreaktorflotte in Europa“, so Uhrig. Von derzeit 131 laufenden Reaktoren sind 52 über 30 Jahre in Betrieb, alleine 2015 erreichen EU-weit weitere 18 Reaktoren die Altersgrenze von 30 Jahren, auch für diese Reaktoren gilt die UVP-Pflicht nach Espoo.

„Zusammen mit den vielen UnterstützerInnen und den Ländern Oberösterreich, Niederösterreich und Wien können wir der Bundespolitik den Rücken stärken in ihrem entschlossenen Auftreten gegen Subventionen für Atom-Neubauten – und für die Stilllegung alter, maroder Anlagen durch eine strenge UVP nach harten Kriterien“, sagt Uhrig abschließend.

Karte Atomkraft-Störfälle in Europa: www.global2000.at/atomkraft-europa-es-gibt-keine-sicheren-akws

Hier geht’s zur Petition: www.global2000.at/stoppt-dukovany

PM: Global 2000

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top