Fachmesse für innovative Energieversorgung, der EnergyDecentral

Hochkarätiges Fachprogramm im Rahmen der EnergyDecentral 2014

(WK-intern) – Im Rahmen der vom 11. bis 14. November 2014 auf dem Messegelände in Hannover stattfindenden internationalen Fachmesse für innovative Energieversorgung, der EnergyDecentral, finden in Ergänzung des Ausstellerangebotes zahlreiche Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen im Convention Center (CC) statt.

Im Einzelnen sind folgende Veranstaltungen vorgesehen:

Dienstag, 11. November 2014

  • ERA-NET Bioenergy
    Die Veranstaltung findet ab 9.30 Uhr im Saal 3B statt, die Konferenzsprache ist Englisch: 10 YEARS ERA-NET BIOENERGY – Research for the agri-forestry sector, bio-based industries, energy consumers and for society. This conference brings together selected key members of the agriforestry sector to showcase the results of innovative projects in the fields of sustainable forest management, optimised use of lignocellulosic resources, biogas production and energy crops. We will also take a policy view of the sector and discuss strategic direction, suitability and use of Era-Nets for the agri-forestry sector.
  • Abwärmenutzung von Biogasanlagen
    Der Workshop „Abwärmenutzung von Biogasanlagen“ wird von WIP Renewable Energies und der DLG im Rahmen des BiogasHeat-Projekts organisiert. Teilnehmer des Workshops sind Biogas-Anlagenbetreiber, zukünftige Anlagenbetreiber und andere am Thema interessierte Personen. Ziel des Workshops ist es, Möglichkeiten zur effizienten Abwärmenutzung von Biogasanlagen aufzuzeigen und zu diskutieren. Vor- und Nachteile der verschiedenen Wärmenutzungsoptionen sollen besprochen werden. Rechtliche Rahmenbedingungen werden erklärt, und Praxisbeispiele vorgestellt. Die Veranstaltung findet ab 9.30 Uhr im Saal 15/16 statt.
  • Praxisseminar: „Optimierung von Biomasseheizwerken und größeren Hackschnitzelfeuerungen — Potenziale erkennen, Chancen nutzen“
    Hackschnitzel ist ein kostengünstiger Brennstoff für die Wärmeversorgung über Wärmenetze. Der Einsatz reicht dabei von dem Zusammenschluss von zwei Hofgebäuden bis zur Versorgung ganzer Ortschaften und Stadtviertel. Um die Kostenvorteile voll nutzen zu können, sollten die bestehenden Anlagen, Netze und Versorgungskonzepte auf ihre Effizienz überprüft und angepasst werden. In diesem Seminar für Praktiker wird dargestellt, wie bestehende Anlagen effizienter, störungsfreier und wirtschaftlicher betrieben werden können. Die Veranstaltung findet im Saal 17 statt und beginnt um 13.00 Uhr. Veranstalter: Netzwerk holzwärmeplus, 3N und DLG e. V.

Mittwoch, 12. November 2014

  • Fachforum: Energiewende meistern – Herausforderung Netzintegration
    In diesem Fachforum zur Zertifizierung von Energieerzeugungsanlagen erhalten die Teilnehmer einen Überblick über den aktuellen Stand zur Anlagenzertifizierung sowie zur Nachweisführung über innovative Produkte zur verbesserten Netzintegration. Konzepte zur Energieeffizienzsteigerung sowie der Einblick in die innovative Kommunikationsinfrastruktur für die Migration zu einem Smart Grid runden die Fachveranstaltung ab. Das Fachforum findet um 9.30 Uhr im Saal 15/16 statt. Veranstalter sind die Forschungsgemeinschaft für elektrische Großanlagen und Stromwirtschaft (FGH) und die DLG.
  • Biomethantag
    Das Thema Biomethan steht im Fokus der Möglichkeiten zur Erzeugung von flexibler Bioenergie, und das weltweit. Deutschland steht dabei mit gegenwärtig 151 Biomethananlagen, die derzeit ca. 93.650 Nm³/h Biomethan einspeisen, als eines der Referenzländer für diese Technologie an der Spitze. Interessante Geschäftsmodelle gibt es für diese Form der Bioenergiegewinnung jedoch auch in Skandinavien oder Südost-Asien. Die Branche schätzt, dass nach der EEG-Reform der Kraftstoffmarkt die größten Absatzpotenziale für Biomethan bietet. Die Veranstaltung findet im Saal 13/14 statt und beginnt um 13.00 Uhr. Veranstalter sind die Deutsche Energie-Agentur (DENA) und die DLG.

Einzelheiten zu den Veranstaltungen sind im Internet unter http://www.energy-decentral.com/tagungen_ed.html verfügbar.

PM: DLG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top