Heliatek verkündet größte BIOPV Installation

Heliatek's headquarters with BIOPV films / Pressebilder
Heliatek’s headquarters with BIOPV films / Pressebilder

Heliatek GmbH, weltweit führend in der Produktion und Kommerzialisierung von organischen Solarfolien, gibt heute die größte BIOPV (Gebäude integrierte OPV) Installation seiner Art bekannt.

Die HeliaFilme® wurden im Headquarter der Heliatek GmbH in Dresden installiert.

(WK-intern) – AGC Glass Europe, die europäische Tochter von AGC (weltweit größter Produzent von Flachglas) und langfristiger strategischer Partner der Heliatek hat die HeliaFilme® zwischen zwei Glaspanelen einlaminiert.

“Heliatek’s Solarfolie ist die ideale Lösung für Gebäude integrierte Photovoltaik (BiPV). Durch ihre Langlebigkeit und den erhöhten spezifischen Energieertrag fällt bei einer Reihe von Gebäude- und Baumaterialherstellern die Wahl auf HeliaFilm®. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit unserem strategischen Partner AGC Glass Europe, den Weg zu einer modernen nachhaltigen Gebäudefassade zu gehen,” kommentiert Thibaud le Seguillon, CEO von Heliatek.

“Organische PV verbraucht in der Produktion viel weniger Energie im Vergleich zur Herstellung von kristallinen Siliziumsolarzellen und HeliaFilm® ist ideal geeignet für Glaswände aller Art. Seine hervorragende Sensibilität bei schwachem Licht und seine exzellente Leistung bei hohen Temperaturen lässt es zum PV-Produkt der Wahl bei verschiedenen BiPV-Anwendungen avancieren,” ergänzt Frederic Bonnefoy, Produkt Manager Aktives Glas bei AGC Glass Europe.

Für die Installation wurde das Hauptquartier des Unternehmens in Dresden ausgewählt. Sie erfolgte an einer ostwärts ausgerichteten Fassade, um den erhöhten spezifischen Energieertrag auch unter den wenig attraktiven Installationsbedingungen demonstrieren zu können, die oftmals bei gebäudeintegrierten PV-Anwendungen vorherrschen.

Ein umfassendes Messsystem registriert sowohl die Folien- und Umgebungstemperaturen, als auch die Intensität der Sonneneinstrahlung und Energieausbeute. Die Energie wird direkt von Heliatek zur Beleuchtung von Büroräumen genutzt.

Über Heliatek:

Heliatek wurde 2006 von der TU Dresden und der Universität Ulm ausgegründet. Heliatek ist der Technologieführer der OEE (Organic Electronics Energy) und hält den Weltrekord in der Zelleffizenz mit 12%. Sowohl durch die Spitzenrolle in der Materialentwicklung als auch durch die bewährte Umsetzung in der Serienproduktion ist Heliatek das erste Unternehmen, welches die Kommerzialisierung von großflächigem OPV Solarfolien umsetzt. Das Geschäftsmodell umfasst die Lieferung von kundenspezifisch hergestelltem HeliaFilmÒ an Industriepartner aus den Bereichen der Baumaterialindustrie und Automobilindustrie. Heliatek beschäftigt an den Standorten in Dresden und Ulm insgesamt 75 Spezialisten. Die Investoren von Heliatek sind renommierte Industrie- und Finanzunternehmen, unter ihnen BASF, Bosch, Innogy Venture Capital, Wellington Partners, eCapital und AQTON SE. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie der Aufbau der Produktionstechnik werden mit Mitteln des Freistaates Sachsen, des Bundes (BMBF-Projekt LOTsE (03EK3505E) und der Europäischen Union gefördert. Heliatek produziert aktuell auf seiner ersten Rolle-zu-Rolle Produktionsanlage am Standort in Dresden.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top