Erneuerbare Energien und Elektromobilität aus Niedersachsen auf der Hannover Messe 2015

Gefördertes KMU „SeebaWind“ auf dem Nds. Gemeinschaftsstand der HANNOVER MESSE / Pressebild
Gefördertes KMU „SeebaWind“ auf dem Nds. Gemeinschaftsstand der HANNOVER MESSE / Pressebild

Messeförderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Niedersachsens auf der HANNOVER MESSE 2015

Niedersachsen initiiert erneut den Gemeinschaftsstand “Energie und (Elektro-) Mobilität aus Niedersachsen“ vom 13.-17. April 2015 in Halle 27.

(WK-intern) – Niedersächsische Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen mit Schwerpunkt „Energie“ sowie „(Elektro-) Mobilität“ können sich ab sofort um einen Ausstellungsplatz auf dem rund 450 qm großen Gemeinschaftstand Energie und (Elektro-) Mobilität aus Niedersachsen“ auf der HANNOVER MESSE 2015 bewerben.

Das Land Niedersachsen bietet mit diesem Gemeinschaftsstand vom 13.-17. April 2015 eine attraktive Plattform, Produkte, Dienstleistungen und Systemlösungen in bester Lage der Halle 27 (Leitmesse Energy) zu veranschaulichen. Kleine und mittlere Unternehmen können hierbei von attraktiven Konditionen durch die finanzielle Unterstützung der Niedersächsischen Ministerien profitieren. Das angebotene „Rund-um-sorglos-Paket“ beinhaltet neben Standmiete, Standbau, Servicepersonal, Catering für Standbesucher, Eintrittskarten (max. 5.000 Stück), 2 Ausstellerausweise, Designelemente (Leuchtstele), Gestaltung Ausstellerseite in Standbroschüre, Grund-Eintragung in elektronische Medien der Deutschen Messe AG (OBS+), Bewachung und Reinigung des Standes auch die umfassende Betreuung in allen Fragen durch das Organisations-Team der innos-Sperlich GmbH.

Folgende Themen werden auf dem Gemeinschaftsstand abgebildet:
Schwerpunkt “Energie”
– Bioenergie (alternative Kraftstoffe, Biogase, Biomasse, Abfallnutzung etc.)
– Energiespeicher & -systeme (Brennstoffzelle, Batterie, Smart Grid, Großspeicher, thermische und geothermische Speicher etc.)
– Windenergie (Windkraftanlagen, Regelungstechnik, Monitoring, Materialien etc.)
– Solarenergie (PV-Module, Elektronik, Materialien etc.)
– Geothermie & Energiemanagement (Exploration, Gesamtsystem, Konzepte etc.)

Schwerpunkt “(Elektro-) Mobilität”
– Elektromotoren (Auslegung, neue Technologien, Werkstoffe, Simulation, Optimierung etc.)
– Elektromobilitätskomponenten (Wechselrichter, Spannungswandler, Elektrische Lenkung, Leistungselektronik und Energiewandler etc.)
– Ladesysteme und -infrastrukturen für Elektromobilität (Ladeschaltungen, Ladetechnik, Stecker, Störfallmanagement etc.)
– Elektromobilität Business Cases (IKT, Batterienachnutzung, Smart Grid, Flotten, Pedelecs, Car-/Ride-Sharing, Zusatzdienste etc.)
– Neue Antriebe (alternative Antriebstechnologien, Gasantrieb, Redox-Flow, Brennstoffzelle, Hybrid etc.)

Die insgesamt 30 verfügbaren Ausstellungsplätze (nicht nur KMU) werden nach dem „First come – first served“-Prinzip vergeben. Interessierte Unternehmen und Insititute finden alle weiteren Informationen sowie Beteiligungspreise online: www.innos-sperlich.de/… oder wenden sich direkt an die innos-Sperlich GmbH.

Die innos – Sperlich GmbH aus Göttingen, anerkannter Managementpartner von Wirtschaft, Großforschung und Politik, wurde mit der Organisation dieses Gemeinschaftsstandes „Energie und (Elektro-) Mobilität aus Niedersachsen“ (Auftraggeber ist das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) betraut.

Die innos – Sperlich GmbH ist seit 1992 auf das Zielfeld „Neue Technologien und Neue Märkte“ spezialisiert und anerkannter Managementpartner von Wirtschaft, Großforschung und Politik. Die Grundlage hierfür ist unsere langjährige Management- und Projekterfahrung mit unterschiedlichen Fragestellungen im Rahmen technologieorientierter Entwicklungsvorhaben. Der Fokus liegt dabei auf Innovationsprojekten mit Pilotcharakter, neuen Geschäftsfeldentwicklungen z. B. in der Industrie oder Clusterbildung im Rahmen von Wirtschaftsförderungs-
programmen.

Zum Angebotsprofil des Unternehmens zählen die Leistungsbereiche:

– Strategieplanung / Innovationsmanagement
– Netzwerk- und Clustermanagement
– Technologiemarketing
– Fachkongresse und Messen
– Technologiemanagement
– Fördermittelberatung
– Patentmanagement
– Intensivseminare
– Controlling, Rechts- und Vertragswesen

PM: Gemeinschaftsstand “Energie und (Elektro-) Mobilität aus Niedersachsen”

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top