Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE erwirbt drei Solarparks

Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE erwirbt drei Solarparks
Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE erwirbt drei Solarparks

CEE setzt Photovoltaik-Portfolio-Ausbau in Europa erfolgreich fort

Hamburg – Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE erweitert ihr Engagement in Frankreich und erwirbt drei Freiflächensolarparks mit einer Gesamtleistung von 19,6 Megawatt (MW).

(WK-intern) – Dabei handelt es sich im Einzelnen um die Anlagen Esparron 1 mit 8,6 MW, Esparron 2 mit 5,1 MW und Saint-Hilaire mit 5,9 MW.
Die Photovoltaik-Anlagen Esparron 1 und 2 befinden sich rund 70 Kilometer nordöstlich von Marseille im Süden Frankreichs. Saint-Hilaire liegt bei Lyon. Alle drei Parks sind bereits an das Stromnetz angeschlossen und speisen seit Anfang 2012 jährlich rund 28 Millionen Kilowattstunden grünen Strom in die regionalen Netze ein. Mit ihnen wächst das Photovoltaik-Portfolio der CEE auf 24 Parks, die eine Gesamtkapazität von 235 MW haben.

Die Hamburger erwerben die drei französischen Neuzugänge von der 123Venture-Gruppe und Solairedirect SA mit Sitz in Paris. Die kaufmännische Betriebsführung wird die CEE-Tochter CEE Operations (CEEO) gemeinsam mit Solairedirect übernehmen. Die Franzosen behalten auch die technische Betriebsführung bei.

„Nachdem CEE im Windsektor bereits erfolgreich in Frankreich vertreten ist, freuen wir uns, den Markteintritt im PV-Bereich gleich mit drei Projekten erfolgreich umgesetzt zu haben“, erläutert Detlef Schreiber, CEO von CEE. „Mit einem durchschnittlichen spezifischen Ertrag von mehr als 1.000 Kilowattstunden pro Kilowattpeak und einer langfristig gesicherten Einspeisevergütung von 34 Cent pro Kilowattstunden stellen unsere französischen PV-Parks eine attraktive Ergänzung zum bisherigen Photovoltaik-Portfolio der CEE dar.“

In Frankreich tragen erneuerbare Energien bisher nur mit etwa 19 Prozent zur Stromerzeugung bei. Bis 2020 soll dieser Anteil auf 23 Prozent ausgebaut werden (Quelle: Germany Trade & Invest) und wird entsprechend gefördert: Laut der jüngsten Statistik der Generalkommission für nachhaltige Entwicklung (CGDD) hat die installierte Photovoltaik-Leistung im Juni 2014 die 5-Gigawatt-Marke erreicht. Für Investoren ist der französische Photovoltaik-Markt vor allem aufgrund der vergleichsweise hohen Sonneneinstrahlung und einer gesicherten Vergütungsregelung attraktiv.

PM: CEE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top